30. November 2011

Wein-Nachts-Markt in Traben-Trarbach

Unterirdischer Wein-Nachts-Markt ab 3. Dezember

Einen unterirdischen «Mosel-Wein-Nachts-Markt» gibt es erstmals in der Moselstadt Traben-Trarbach. In acht alten Weinkellern der Stadt dreht sich vom 3. Dezember an alles um Wein, Genuss und Kultur, sagte der Leiter der Tourist-Information Traben-Trarbach, Matthias Holzmann.

Neben einem klassischen Weihnachtsmarkt werde es eine «Weinmeile», einen «Gourmet-Keller» und zahlreiche Ausstellungen zum Thema Wein und Mosel geben. «Wir wollen die Traben-Trarbacher Unterwelt in Szene setzen», sagte Holzmann. Unter der Stadt im Kreis Bernkastel-Wittlich gebe es Weinkeller über insgesamt 22 Kilometer.

«Die ganze Stadt ist quasi unterkellert», sagte er. Dies liege daran, dass Traben-Trarbach um das Jahr 1900 neben Bordeaux die größte Weinhandelsmetropole gewesen sei. «Hier lagerten 30 Millionen Liter Wein in Fässern.» Mit einem EU-Projekt und knapp 300 000 Euro will die Kommune über die nächsten drei Jahre ihre Keller «wieder touristisch herrichten». Die ersten zwei Keller seien bereits restauriert, sagte Holzmann. Der Markt geht bis zum 8. Januar 2012 - und soll im nächsten Jahr neu aufgelegt werden.

Um das Thema Unterwelt geht es auch bei den laut Holzmann weltweit ersten Unterwasser-Weinproben, die am 11. und 18. Dezember im Schwimmbad «Moseltherme» geplant sind. Bei der Probe unter Wasser können sechs Taucher im Schwimmbecken an Tisch und Stühlen Platz nehmen und in einem zweistündigen Tauchgang fünf Weine probieren. «Die ersten vier Weinproben sind schon ausverkauft», sagte Holzmann, der mit der Unterwasser-Weinprobe ins Guinnessbuch der Rekorde will. dpa

Die Öffnungszeiten des Mosel-Wein-Nachts-Markts: Freitag, Samstag und Sonntag: 11.00 - 21.00 Uhr