Mail aus München, WEIN
23. Juni 2016

Franciacorta & Floating Piers 180 Jahre Weingut Mosnel

Weinbauregion Franciacorta in der Lombardei | 180 Jahre Weingut Mosnel

Mail aus München: Vielleicht sind Sie überrascht zu lesen "ein Weingut in der Franciacorta - 180 Jahre". Wo doch jeder Kenner von Schaumweinen weiß, dass es die ersten Flaschengärsekte aus der Franciacorta erst seit den 60er Jahren gibt.

Das Familienweingut Mosnel gehört zwar zu den Pionieren dieses nunmehr, vor allem in Italien, so erfolgreichen Sektes, aber Familie Barzanò hat sich bereits viel früher mit Weinbau beschäftigt. Die Weine die vor 180 Jahren gekeltert wurden, waren Stillweine, und hatten nur regional eine Bedeutung. Dennoch war es für das Geschwisterpaar Lucia und Giulio Barzanò, die das Weingut heute führen, Anlass genug um mit Journalisten und Geschäftspartner dieses Jubiläum festlich zu feiern.

Weinbauregion Franciacorta in der Lombardei | 180 Jahre Weingut Mosnel

Franciacorta DOCG "EBB"

Zum Auftakt der Feierlichkeiten gab es eine Vertikalverkostung von zehn Jahrgängen ihres Top-Franciacorta "EBB". Dieser Sekt ist eine Hommage an Emanuela Barzanò Barboglio, die Mutter von Lucia und Giulio, die Seele und der Motor des Weinguts seit über 50 Jahren, und eine der Pioniere der Franciacorta. Der erste "EBB" entstand mit der Weinlese 2003 und die Idee war, die maximale Ausdrucksstärke des Chardonnays von Mosnel ins Glas zu bringen.

Die Weinberge für den "EBB" befinden sich in einer Ost-Süd-Ost Lage. Die Böden sind moränischen Ursprungs mit lockerer Beschaffenheit und Skelettanreicherungen in mittlerer Tiefe. Der Ertrag liegt bei 52 hl pro ha. Die Trauben werden handgelesen und nur die ersten fünfzig Prozent des Mostes werden für diesen Sekt verwendet.

Weinbauregion Franciacorta in der Lombardei | 180 Jahre Weingut Mosnel

Die Vergärung erfolgt in neuen Barrique-Fässern, in denen der Wein bis zum Frühjahr nach der Lese bleibt. Es folgt eine Assemblage und die Abfüllung in Flaschen mit der Hefezugabe. Nach 36 Monate Ruhezeit im Weinkeller aus dem 17. Jahrhundert folgt die Remuage, die Teilung in "brut" und "extra brut" bevor der Sekt mit einem Pilzkorken und einem Drahtkörbchen verschlossen wird. Danach bleibt der Wein noch mindestens drei Monate im Keller bevor er in den Verkauf kommt.

Weinbauregion Franciacorta in der Lombardei | 180 Jahre Weingut Mosnel

Verkostung der Jahrgänge 2012 bis 2003

Der Jahrgang 2003 zeigte zwar Reifearomen, die jedoch, Dank der Säure, sehr angenehm am Gaumen waren. Ein, für seinen Jahrgang noch frischer, sehr lebendiger Franciacorta. Diese Lebendigkeit ist ein klassisches Merkmal der Mosnel-Schaumweine, die sich wie ein roter Faden durch die gesamte Verkostung zog. Besonders beeindruckend waren für mich die Jahrgänge 2008, 2006 und 2004, nicht zuletzt auch wegen der Mineralität und dem langen Nachhall.

Weinbauregion Franciacorta in der Lombardei | 180 Jahre Weingut Mosnel

Auch in der Franciacorta hat sich der Lesebeginn nach vorne verlagert. Während sich in den Jahrgängen 2003 bis 2005 die Lese von Mitte August bis Anfang September hinzog, sind die Trauben bei den aktuellen Jahrgängen bereits am 20. August fertig gelesen.

Franciacorta und The Floating Piers

Lucia Barzanò ist auch Präsidentin der Strada del Vino Franciacorta und deshalb ist sie besonders froh darüber, dass es Christo, der großartige Künstler, geschafft hat, seinen Traum von den "Floating Piers" am Lago d´Iseo zu verwirklichen. Dieses Kunstspektakel bringt einen Aufschwung bezüglich des Tourismus, der in dieser reizenden Region noch in den Kinderschuhen steckt, und hilft zudem auf die eleganten Schaumweine, hergestellt nach Flaschengärmethode, aufmerksam zu machen. Wir durften einen Tag vor der offiziellen Eröffnung die Floating Piers vom Boot aus bestaunen und wir waren alle tief beeindruckt.

Weinbauregion Franciacorta in der Lombardei | 180 Jahre Weingut Mosnel

Das Konsortium hat in Sulzano, dem Ausgangspunkt für den Spaziergang auf den schwimmenden Stegen, eine Franciacorta-Bar errichtet. Nach der Rückkehr von der Monte Isola ist ein Glas Franciacorta sicherlich ein würdiges Finale. Außerdem findet das alljährlich stattfindende Festival Franciacorta d´estate während der Floating-Piers-Zeit statt und zwar am 25. und 26. Juni. An diesen zwei Tagen kann man fast alle Weingüter besuchen und am Sonntag präsentieren sechzig Weingüter ihre noblen Schäumer, begleitet von Streetfood. Mehr darüber unter www.franciacorta.net/de/news/16/05/190_festival-franciacorta-d-e/

Weinbauregion Franciacorta in der Lombardei | 180 Jahre Weingut Mosnel

Bleibt zu hoffen, dass den vielen Touristen, die bis zum 3. Juli die Floating Piers und die kleine Weinregion besuchen, sich auch weiterhin an die finessenreichen Schaumweine erinnern und endlich einmal verstehen, dass nicht alles was prickelt und aus Italien kommt, Prosecco heißt.

Grundsätzlich hat sich in den letzten zehn Jahren in dieser DOCG Region viel getan hat und die prickelnden Weine haben eine überaus erfreuliche Entwicklung gemacht. Zumindest in Italien ist es gelungen, den Markt zu erobern und dem Produkt die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken. Auf dem deutschen Markt ist jedoch noch viel zu tun …

Monika Kellermann