News
11. Oktober 2014

WeinEntdecker Bilanz des DWI

Foto DWI

Dritte WeinEntdecker-Wochen mit hohem Engagement der Teilnehmer

Bereits zum dritten Mal in Folge fanden die bundesweiten WeinEntdecker-Wochen vom 12. bis 28. September großen Zuspruch: Rund 250 Gastronomen und Händler zwischen Flensburg und Bad Bayersoien sind dem Aufruf des Deutschen Weininstituts (DWI) gefolgt, Weine aus den deutschen Anbaugebieten ideenreich in den Vordergrund zu stellen.

Nachdem 2012 noch der Fokus auf fünf Ballungsräumen lag, waren in diesem und im letzten Jahr auch Gastronomen und Händler in anderen Städten außerhalb der Weinanbaugebiete dabei. Neben zahlreichen neuen Partnern haben viele bereits zum dritten Mal teilgenommen und zeigten sich angesichts des positiven Kundenfeedbacks zufrieden. Unter den Teilnehmern befanden sich einige Filialisten, vor allem aber zahlreiche Einzelbetriebe.

Hohes Engagement der Teilnehmer als Schlüssel zum Erfolg

Für DWI-Geschäftsführerin Monika Reule verlief die dritte Auflage der Aktionswochen sehr erfolgreich. Besonders beeindruckt war sie vom Engagement und Ideenreichtum der Aktionsteilnehmer. Das Angebot für die Gäste reichte von originellen Verkostungskonzepten über Weinreisen bis hin zu weinkulturellen Veranstaltungen. "Mit den diesjährigen WeinEntdecker-Wochen ist es uns erneut gelungen, unsere Weine in Handel und Gastronomie auf moderne, zeitgemäße Art zu präsentieren und so die Aufmerksamkeit für sie zu steigern", erklärte die DWI-Chefin.

WeinEntdecker-Konzepte deren engagierte Umsetzung in besonderem Maße zu dem Erfolg der Aktionswochen beigetragen haben, werden in Kürze bekannt geben.

Auswertung der Aktion/ Vormerkung für 2015

Um den Erfolg der WeinEntdecker-Wochen richtig bewerten zu können, freuen sich die Veranstalter über Anregungen und Kritik. Außerdem können sich Interessenten beim WeinEntdecker-Büro für 2015 vormerken lassen: partner(at)weinentdecker-werden.de

Aktions-Website: www.Weinentdecker-werden.de