10. Juli 2009

Weingut Horcher in der Rotisserie Weingrün

Kürzlich mit Herbert Beltle seine Horcher-Weine aus der Pfalz im Berliner Restaurant Weingrün verkostet

Die Weine aus Kallstadter Lagen macht der junge Winzer und Kellermeister Wolfgang Grün:

Horcher popt weiß 07: knackig frisch, ein schöner Mund voll, eine Art vinho verde für die Terrasse mit knackiger Säure 84

Riesling 07 tr: fein, weich, Spiel und Frucht 85-86

Riesling Kobnert 07: voller Schmelz, mineralisch 88+

Riesling Saumagen 07: strahlender Riesling, wunderbare Säure, sehr gute Struktur, mineralisch und lang 89-90

Cuvee weiß 07: Frucht, runde Sache 85-86

Grauburgunder 07: Birne, würzig, klar und saftig 86-87

Chardonnay 07: leicht cremig, schöner Schmelz, mineralisch 85-86

Sauvignon blanc 07: kräuterig und einen Tick bitter 84-85

Gewürztraminer 07: klassisch, schöne Restsüße, Schmelz, reif und voll, ein Wein zum Schmatzen 88+

Spätburgunder 07: Frucht und Rauch, harmonisch, Leder, sehr ordentlich 86-88

Die Weine gibt es zu fair kalkulierten Preisen in den Berliner Restaurants Aigner, Zollhaus und natürlich in der neuen Rotisserie Weingrün.

Oder direkt am Freitag, den 17. Juli 2009, 19.30 Uhr beim Pfälzer Gipfeltreffen im Weingrün, Horcherwein trifft auf seine Nachbarschaft: Siener über Neiss bis Nett und Altmeister Buhl.

Kulinarischer Höhepunkt ist Knuspriges vom offenen Flammenwandgrill, zum Hauptgang kommt die Kalbshaxe mit Olivenpolenta.

5 Gänge mit 5 begleitenden Weinen, 49,50 Euro, inkl. Wasser, Rotisserie Weingrün, Gertraudenstraße 10, 10178 Berlin, Tel 030 - 20 62 19 00.

Die Horcher-Weine gibt es in Berlin auch bei Paasburg und im online-shop