News
25. Januar 2018

Weingut Michel Neues VDP-Mitglied

Zum 1. Januar 2018 wurde das Weingut Michel aus Achkarren als neues Mitglied in den VDP aufgenommen, es ist das 20. Mitglied im VDP-Baden.

Inhaber Josef Michel hat das Kaiserstühler Weingut 1983 zusammen mit seinen Eltern gegründet und zeichnet bereits seit dem ersten Jahr für die Vinifikation verantwortlich. Mit seinem Sohn Robin steht auch die nächste Generation bereits in den Startlöchern.

Weingut Michel | Neues VDP-Mitglied

Schon früh hat sich Josef Michel auf die Burgundersorten fokussiert. Heute sind 98 % der 13ha Rebfläche mit Spätburgunder, Grauburgunder, Weißburgunder und Chardonnay bestockt.

Der überwiegende Teil der weingutseigenen Reben steht am Achkarrer Schlossberg. Diese renommierte, vom Vulkangestein geprägte Lage ragt in mehreren Wellen steil am Rande des Weinortes auf und ist prädestiniert für die Erzeugung großer Burgunder. "Ich weiß nicht, wie oft ich mich schon von Westen kommend meinem Achkarrer Tal genähert habe. Trotzdem begeistert mich dieser Berg immer wieder aufs Neue. Der Achkarrer Schlossberg bringt nicht nur Spitzenweine hervor, er sieht auch noch verdammt gut aus." schwärmt Josef Michel von seiner Toplage.

Mit großer Leidenschaft arbeitet das Weingut die verschiedenen Facetten dieser Lage heraus mit dem Ziel, puristische Weine mit Tiefgang zu erzeugen. So bestechen die "Michel"-Burgunder aus dem Achkarrer Schlossberg mit Eleganz und fruchtiger Saftigkeit.

Joachim Heger, Regionalvorsitzender des VDP-Baden, freut sich über den Neuzugang: "Josef Michel ist es gelungen, sein Weingut optimal aufzustellen und mit viel Akribie und Herzblut den Herkunftsgedanken umzusetzen. Er interpretiert mit seinen Burgundern den Charakter der Weinberge und das mediterrane Klima des Kaiserstuhls in vorbildlicher Weise."

Die Aufnahme von Neumitgliedern in den VDP erfolgt nach einem strengen Prüfreglement, um ein kontinuierlich hohes Niveau für Spitzenweine und Güter zu garantieren. Seit Einführung der VDP-Betriebsprüfung im Jahr 1991 wurden 129 Mitglieder neu aufgenommen und sind 94 Mitglieder ausgeschieden.