Berlin
27. März 2014

Weinladen Schmidt bester Fachhändler

Fotos: DWI

Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat in Kooperation mit der Fachzeitschrift WEIN+MARKT seinen Fachhandelspreis auf der ProWein in Düsseldorf vergeben

Als Sieger des Wettbewerbs durften Anja und Carsten Schmidt für die Weinladen Schmidt GmbH in Berlin die Urkunde aus den Händen der Deutschen Weinkönigin Nadine Poss entgegen nehmen.

Den zweiten Platz errang der Weinfachhandel "Frankfurt Wein", gefolgt vom "Vineyard" Weinlager aus Hamburg Eimsbüttel.

"Die Weinfachhändler nehmen für den Absatz deutscher Weine einen bedeutenden Stellenwert ein. Sie sind aufgrund ihrer professionellen Kundenberatung zudem wichtige Multiplikatoren für die heimischen Erzeuger. Mit unserer Auszeichnung wollen wir die Leistungen von Fachhändlern würdigen, die sich in besonderer Weise für die Weine aus den deutschen Anbaugebieten engagieren", sagte DWI-Geschäftsführerin Monika Reule.

Zu den Bewertungskriterien des Wettbewerbs zählte unter anderem eine ansprechende und übersichtliche Präsentation deutscher Weine aus möglichst vielen Anbaugebieten. Auch unter den angebotenen Veranstaltungen sollten deutsche Weine eine Sonderstellung einnehmen. Eine zentrale Rolle spielte auch die fachkundige Beratung durch qualifiziertes Personal, in der Qualitätsweine aus den heimischen Regionen im Mittelpunkt standen. Unangemeldete Besuche haben gezeigt, dass die ausgezeichneten Fachhändler diesen Anforderungen in besonderer Weise gerecht wurden.

"Der Weinladen Schmidt am Prenzlauer Berg überzeugt auf ganzer Linie. In einem überaus ansprechenden Ambiente können die Kunden aus einem breitgefächerten Sortiment an deutschen Weinen auswählen und werden ebenso kompetent wie charmant beraten. Die professionelle Weinpräsentation mit stetigenProbiermöglichkeiten wird durch regelmäßige Seminare und spannende Verkostungen ergänzt", zitierte Werner Engelhard, Chefredakteur der Zeitschrift WEIN+MARKT, aus der Bewertung der Jury für den Erst­platzierten.