Berlin
05. November 2016

Weinladen Schmidt Familienunternehmer des Jahres

Foto: Rechenberg

Der Wirtschaftsverband DIE FAMILIENUNTERNEHMER in Berlin zeichnete im Schmidt Z&KO den Weinhändler Carsten Schmidt als Familienunternehmer des Jahres aus.

"Carsten Schmidt ist ein vorbildhafter Familienunternehmer. Er führt ein kleines Gourmet-Imperium in Berlin, zu dem vier Weinläden, das Sterne-Restaurant Rutz und die Genusswerkstatt Schmidt Z&KO gehören. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, hier in Berlin Buletten und Bier etwas entgegenzusetzen", so der Regionalvorsitzende von Berlin Stefan Schröter zur Begründung der Auszeichnung.

Schmidt Z&KO: Fernsehköche Ralf Zacherl, Mario Kotaska und Carsten und Anja Schmidt Foto: Ricarda Spiegel

Der Preisträger Carsten Schmidt führt das erste Weingeschäft in zweiter Generation. Seine Eltern eröffneten den ersten Weinladen 1964 in der Neuköllner Sonnenallee. Ausgehend vom Schwerpunkt Wein hat der Unternehmer mit der Wein-Bar Rutz sein Angebot 2001 auch auf anspruchsvolle Küche ausgeweitet. Der Koch Marco Müller holte 2007 den ersten Michelin-Stern. 2014 kam das Schmidt Z&KO zum Unternehmensportfolio hinzu.

Carsten und Anja Schmidt

"Die Auszeichnung ist eine besondere Ehre für mich", so Carsten Schmidt. "Sie bestätigt mich darin, meinen Weg weiterzugehen. Zunächst konzentrierte ich mich auf den Handel mit Wein, dann darauf Menschen vinophilen Genuss näherzubringen. Mit der Wein-Bar Rutz gingen meine Frau und ich neue Wege und etablierten das Konzept Weinbar in Berlin. Mit dem Schmidt Z&KO haben wir zusammen mit den Fernsehköchen Ralf Zacherl und Mario Kotaska wieder etwas Neues gewagt: In unserer Genusswerkstatt können wir viele Menschen erreichen und Genuss auf unterschiedliche Arten erlebbar machen", so Carsten Schmidt.

"All das wäre nicht ohne unser Team möglich gewesen. Jedes Familienunternehmen wird durch Menschen getragen, die mit Liebe und Engagement ihrer Arbeit nachgehen. Dies gilt im Besonderen bei uns, wo es um emotionales Erleben - eben Genuss - geht. Daher gilt ein herzlicher Dank allen Mitarbeitern", so der Preisträger Carsten Schmidt abschließend.

Schmidt Z&KO in Berlin

DIE FAMILIENUNTERNEHMER (ehemals Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer - ASU) folgen als politische Interessenvertretung der Familienunternehmer den Werten Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung. Die rund 6.000 Mitgliedsunternehmen erwirtschaften einen Jahresumsatz von ca. 460 Mrd. Euro (Vgl. BIP Deutschland: rund 2.400 Mrd. Euro). Über 90 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind eigentümergeführte Familienunternehmen.