News
17. März 2008

Winzer gründen Exportkontor für brasilianischen und polnischen Markt

Ein gutes Dutzend Weinbaubetriebe aus Württemberg und Baden wollen mit der Gründung eines Exportkontors Märkte in Brasilien, Polen und im Baltikum erschließen

Der Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Löwenstein, Werner Bender, sagte am Rande der Weinmesse ProWein in Düsseldorf, 14 Betriebe aus beiden Weinbauregionen kooperierten künftig im Weinexportkontor Baden-Württemberg. Die Vereinigung stehe auch weiteren Mitgliedern offen.

Für April sei eine Delegationsreise ins Baltikum geplant, um Kontakte zu knüpfen. Die 14 Betriebe bewirtschaften den Angaben zufolge zusammen eine Fläche von knapp 6000 Hektar Rebfläche. Auf der dreitägigen ProWein präsentieren sich seit Sonntag rund 3100 Aussteller aus mehr als 40 Ländern.