20. Mai 2008

Würzsalze selbst gemacht

Ein neuer Trend beherrscht die Küche: Würzsalze versetzt mit Schokolade, Vanille, Rauch, wilden Kräutern oder gar Erde vulkanischen Ursprungs bieten derzeit die Feinkosthändler der Nation in rauen Mengen an. Wie einfach es ist, Spezialsalz- und Zuckermischungen selbst herzustellen, erfahren Sie hier. Heute: Würzsalz für Gemüse

Praktisch können solch aromatisierte Salze sein, wenn sie passend eingesetzt werden. Sie passen nur nicht zum Geldbeutel, denn 40 Euro pro Kilo Salz ist bei in Geschäften eingekauftem Salz kein Seltenheitswert.

Den Einstieg macht heute eine Salzgewürzmischung für die allgemeine Gemüseverarbeitung.

Würzsalz für Gemüsezubereitungen

200g mittel-grobes Tiefensalz oder auch Meersalz

100g Zucker, fein

frisch gemahlener weißer Pfeffer

Muskat, gerieben

Saft von einer Zitrone

Zitronenschale, gerieben

Alle Zutaten vermischen und fertig ist die hervorragende Gemüse-Würzsalzmischung. Abgefüllt in ein Weckglas lässt sich dieses Salz lange lagern.

Kulinarische Grüße

Jan-Göran Barth

www.jan-goeran-barth.de