01. Juli 2018

Zugspitze Gipfelgastronomie Panorama 2962

zugspitze

Neues Restaurant auf der Zugspitze öffnet am 1. Juli 2018: Auf knapp 3000 Metern Seehöhe präsentiert sich das multifunktionale Restaurant als architektonischer Augenschmaus.

Nach der Inbetriebnahme der topmodernen Seilbahn Zugspitze im Dezember 2017 entsteht zurzeit der Gastronomiebereich von Grund auf neu. Mit dem offiziellen Start am 1. Juli verbinden sich diese Eindrücke - spektakuläre Auffahrt und kulinarischer Hochgenuss - zu einem herausragenden Gesamterlebnis.

Zugspitze Gipfelgastronomie | Panorama 2962

So können sich die Besucher am Zugspitzgipfel nach Lust und Laune für offene Selbstbedienung oder die klassische Bedienvariante entscheiden. Während das gesamte Restaurant als Panorama 2962 firmiert, laden einzelne Bereiche mit jeweils charakteristischem Ambiente zum ausgiebigen oder schnellen Genuss ein. Insgesamt bietet das neue Restaurant Platz für ca. 450 Gäste drinnen und ca. 850 draußen.

In Anlehnung an den beeindruckenden 4-Länder-Panoramablick auf der Zugspitze lautet das kulinarische Motto der neuen Gipfelgastronomie schlicht "Das Beste aus 4 Ländern". "Durch diese Ausrichtung können wir ein breitgefächertes Spektrum an Gerichten anbieten, bei dem nationale wie internationale Gäste auf ihre Kosten kommen", erklärt Klaus Schanda, Marketing- und Vertriebsleiter der Bayerischen Zugspitzbahn.

Auf den Speisekarten bilden also Spezialitäten und Produkte aus Italien, Österreich, Schweiz und Deutschland die köstliche Vielfalt der Alpenregion ab. Regional bedeutet in diesem Fall, dass Zutaten und Inspirationen aus einem Umkreis von 250 km stammen. Großen Wert legen die Küchenverantwortlichen auch auf Bio- und GQB-(geprüfte Qualität Bayern) zertifizierte Produkte sowie Fair Trade, wann immer möglich.