Sommerurlaub trotz Corona Wie es gehen könnte

Balkonien statt Balearen - ganz so schlimm muss es im Sommer wohl doch nicht kommen. Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, macht trotz Corona Hoffnung auf Sommerurlaub im gemieteten Ferienhaus - Schrittweise könnten auch Hotels geöffnet werden, wenn man Lösungen für Frühstücksbuffets und Restaurants finde.
» weiterlesen

Corona und Reisen Sommerurlaub auf der Kippe

Strandurlaub an der Adria, Wandern in Österreich oder nur mal eine kleine Städtetour nach Paris - was davon in diesem Sommer möglich sein wird, ist noch völlig unklar - Bundesaußenminister Heiko Maas ist derjenige, der den Hebel in der Hand hat.
» weiterlesen

DuMont Reiseverlag Entspannte Städte in Europa

Reiseführer kürt entspannte Städte wie Leipzig, Münster, Wien und Zürich: In normalen Zeiten sind Städte oft hektisch, laut und dreckig. Ein neuer Reiseführer stellt jetzt alternative Ziele mit viel Grün, hübscher Gastronomie und besonderer Atmosphäre vor. In der Corona-Krise eine Lektüre mit Hoffnung auf bessere Zeiten.
» weiterlesen

Sylt, Amrum, Föhr, Nordstrand und Fehmarn Urlaubsinseln für Touristen abgeriegelt

Ministerpräsident Daniel Günther hat als Reaktion auf die Corona-Pandemie an mögliche Schleswig-Holstein-Urlauber appelliert, Reisen in den Norden zu unterlassen. Als erste Maßnahme habe die Landesregierung beschlossen, die schleswig-holsteinischen Inseln an Nord- und Ostsee ab Montag früh 06.00 Uhr für Touristen abzuriegeln, teilte Günther nach einer Telefonkonferenz des Landeskabinetts heute (15. März) in Kiel mit.
» weiterlesen

Seite 2 von 33.