03. Januar 2011

Weine des Jahres 2010, die Weißweine

Teil 2: Die Weißen

Karthäuserhof, der trockene Gutsriesling 09 von Tyrell - so viele Flaschen habe ich selten von einer Sorte in so kurzer Zeit getrunken, eine Art Lebenswasser

Riesling Genesis von Zwölberich - 07, 08 und 09 verkostet, der 09 ragt heraus - der richtige Weg zum erstklassigen biodynamischen Wein!

Johner - neben den erstklassigen Spätburgundern sticht der Sauvignon Blanc ins Auge, kristallin-klar, aromatisch und beschwingt. Da gibt es nicht viel Vergleichbares in dieser Klasse im Lande. Und der Chardonnay SJ bleibt der beste Chardonnay in Deutschland, mineralische Finesse, eleganter Abgang - ein Leben für den Burgunder

Heitlinger - dichter und wuchtiger Grauburgunder 09 vom Spiegelberg als perfekter Begleiter zu Kalb und Meeresfrüchten

Laible - der Achat bleibt ein Wahrzeichen für Riesling in ganz Baden-Württemberg. Dort können sie alles, außer Weißwein

Spezialitäten:

Der Amphoren-Wein von Ott - Grüner Veltliner anders

Die barocken Meisterwerke von Sybille Kuntz - Held und Scharz sind meine Helden aus der Mosel-Mythologie. Und der Riesling dry gehört seit Jahren zu den besten trockenen Gewächsen an der Mosel

Ress - der versunkene Riesling Resspekt

Heida 2009 Provins Valais - tolle Mineralik, Gewürze und Kräuter, salzige Gletscherluft - so schmeckt autochthoner Wein aus einer Höhe von 1150 Metern (TXB-Finewines.com). Ein ganz seriöser Schweizer, Chapeau, Chandra Kurt!

Beste Winzer 2010

Zu den Rotweinen 2010

Zu den Sekten 2010

Die Entdeckungen 2010

Kommentare (1)

  1. Michael Rauscher vor
    ... eine wunderbare Auswahl: eben nicht die üblichen Verdächtigen, die wir sowieso kennen und lieben, sondern echte Neuentdeckungen, insbesondere der Walliser Wein. Dort gibt\'s wunderbare Weine aus autochthonen Rebsorten, die kaum jemand kennt, neben Heida auch Humagne Blanche, Humagne Rouge und Petite Arvine. Probieren lohnt sich!

Neuen Kommentar schreiben