Hotels
14. Mai 2015

A-ROSA Resorts & Hotel Daniel Bär wird Operations Manager

Daniel Bär wird Operations Manager der A-ROSA Resorts

Der 35-Jährige kennt A-ROSA gut und wird die Schlüsselrolle an der Schnittstelle zwischen den Resorts und der Zentrale spielen

Daniel Bär ist ab sofort als Operations Manager der vier A-ROSA Resorts auf Sylt, in Travemünde, am Scharmützelsee und in Kitzbühel tätig. In dieser Funktion berichtet er direkt an Richard J. Vogel, den Geschäftsführenden Gesellschafter der DSR Hotel Holding. Die Stelle wurde neu im Unternehmen geschaffen. Der gebürtige Schweriner kennt das Unternehmen gut: Er war von 2010 bis 2013 erfolgreich als F&B Manager für A-ROSA tätig.

Daniel Bär ist Hotelfachmann mit kaufmännischer Qualifizierung. Sein Berufsweg führte den ehrgeizigen 35-Jährigen vom Hilton München Park Hotel über die Deilmann Reederei zu Ritz-Carlton, wo er in Wolfsburg und Moskau sein fachliches Rüstzeug im Bereich F&B erwarb.

Im A-ROSA Sylt gehörte er als Food & Beverage-Manager dem Pre-Opening und Opening Team an und begleitete die kulinarische Ausrichtung der resorteigenen Restaurants. In den vergangenen zwei Jahren führte er ein familieneigenes Restaurant in Dresden.

In seiner neuen Funktion als Operations Manager wird sich Daniel Bär nicht nur auf die Kulinarik der A-ROSA Resorts konzentrieren, sondern das Zusammenspiel aller operativen Bereiche gestalten.
"Als Bindeglied, Ansprechpartner und Schnittstelle zwischen den Direktoren und der Geschäftsführung sorgt Herr Bär dafür, dass die Markenversprechen von A-ROSA für unsere Gäste in allen Resorts erlebbar werden", sagt Richard J. Vogel, Geschäftsführender Gesellschafter der DSR Hotel Holding. Neben einer nachhaltigen Qualitätssicherung zählt außerdem die Steigerung der Wirtschaftlichkeit zu seinen Aufgaben.