HOTELS
26. Juli 2012

Alles neu im Hotel Krone Assmannshausen

fotos_dr_lohbeck_privathotels

Direktor Michael Fritz präsentiert Restaurant Veranda und Küchenchef Norman Wegner in Assmannshausen

Michael Fritz (33) ist neuer Hoteldirektor im 5-Sterne-Hotel Krone Assmannshausen. Seit 2007 war Fritz erfolgreich bei der Austria Hotel Betriebs GmbH als General Manager tätig: Als Direktor führte er drei Jahre lang das Hotel Caruso in Baden bei Wien, ab 2010 zusätzlich auch das Hotel Schloss Weikersdorf in Baden. Zuletzt zeichnete Fritz als General Manager für die Leitung des Grand Hotels Sauerhof in Baden bei Wien verantwortlich.

In seiner neuen Position im Rheingauer Haus der Dr. Lohbeck Privathotels will Michael Fritz frischen Wind in das über 470 Jahre alte Traditionshotel bringen. Als erste Maßname setzt er mit dem ebenfalls neuen Küchenchef Norman Wegner ein neues Gastronomiekonzept um: mit zwei Gastro-Outlets, dem Gourmet-Restaurant Veranda und dem regionalen Restaurant Kronenstube mit der berühmten Rheinterrasse, will er den vielfältigen kulinarischen Ansprüchen der Gäste besser entsprechen.

Ab sofort präsentiert sich das neue Gourmet-Restaurant Veranda seinen Gästen. Es erstrahlt in elegantem Design und bietet unter dem neuen Küchenchef Norman Wegner kulinarische Höhepunkte und einen wundervollen Blick auf den Rhein. Ausflügler und Urlauber, die regionale Klassiker oder Kaffee und hausgemachte Kuchen zu moderaten Preisen genießen möchten, sind in der nostalgischen Kronenstube mit der berühmten Glyzinien-Terrasse in der Nähe des Anlegestegs der Rheinschifffahrt herzlich willkommen.

Seine Ausbildung zum Koch absolvierte der gebürtige Hannoveraner Norman Wegner (30) im Gästehaus Petersberg in Königswinter. Zwischen 2004 und 2008 sammelte Wegner Erfahrungen in Berlin: als Commis de Cuisine im Restaurant First Floor unter Matthias Buchholz, in den Szenerestaurants Remake und Goldrot und als Souschef im Restaurant Paris-Moskau.

In den letzten Jahren war er Küchenchef im Restaurant Medici in Baden-Baden. In seiner neuen Position im Rheingau will Wegner eine klassische Küche zeitgemäß umsetzen - mit den besten Produkten aus der Region, ohne auf internationale Spezialitäten zu verzichten.