Honza Klein unterwegs
15. April 2013

Altes Zollhaus in neuem Look

Fotos Honza Klein

Herbert Beltle hat sein Altes Zollhaus in Berlin aufgefrischt

Vor mehr als 20 Jahren übernahm Herbert Beltle das Alte Zollhaus am Landwehrkanal in Kreuzberg. Schnell wurde es zu einem Hotspot regionaler Küche. Und das schon bevor es schick wurde, den Fisch, das Schwein oder auch das Gemüse von brandenburgischen Bauern zu beziehen.

So ist die Brandenburger Bauernente inzwischen so beliebt, dass Beltle Ärger mit seinen Gästen bekam, als er sie einmal aus der sommerlichen Speisekarte verschwinden ließ. Ergebnis: ganzjährig Ente. Aber auch Leipziger Allerlei, Kohl- und Rinderroulade finden sich auf der Karte.

____________________________________________________

Und natürlich die beltletypische Katalanische Creme. Nun, nicht wirklich ein regionales Dessert aber wohl kein Gastronom in der Stadt wird so mit einer  Nachspeise verbunden wie Beltle, der später dann das Aigner und das Weingrün eröffnete. Neben dem Weingrün soll nun übrigens im Herbst eine Weinbar folgen.

Doch zurück zum Zollhaus, wo schon Helmut Kohl, Angela Merkel und das gesamte Kabinett von Gerhard Schröder tafelten. Nach mehr als zwei Jahrzehnten hat Beltle dem historischen Gemäuer nun eine Frischekur verordnet. Neue Tische, KPM-Porzellan, neue Wandgestaltung. Alles sehr modern und immer noch Zollhaus, immer noch gemütlich.

Ich bin dann mal wieder unterwegs

Honza Klein