RESTAURANTS
29. Dezember 2017

Althoff Hotel Fürstenhof in Celle Palio ist das neue Endtenfang

Das Restaurant Endtenfang wird nur noch als Location für private "Kulinarische Momente" geführt und öffnet dazu an ausgesuchten Wochenenden - Ab März 2018 setzt Holger Lutz auf das neue Foodkonzept der Taverna & Trattoria Palio.

Das Restaurant Endtenfang wird zukünftig nur noch an ausgesuchten Wochenenden für "Kulinarische Momente" öffnen. Hier offeriert Holger Lutz (Foto re.) dann seine Kreationen bei ausgesuchten Sechs-Gänge-Menüs mit der passenden Weinbegleitung durch Patrick Berger.

Althoff Hotel Fürstenhof in Celle | Endtenfang ohne Sterneambitionen

Die beliebten und klassischen Spezialitäten "Herzogliche Endtenvesper" und "Canard á la presse" bleiben auch weiterhin Tradition im Althoff Hotel Fürstenhof und können für private Feierlichkeiten in einem der eleganten Banketträumen des Fürstenhofs gebucht werden. Ebenso kreiert Holger Lutz auf Wunsch auch weiterhin persönliche Gourmet-Menüs auf Sterneniveau für private und geschäftliche Feiern.

Ab 1. März 2018 öffnet sich dann im Althoff Hotel Fürstenhof eine neue kulinarische Welt. Das Fünf-Sterne-Hotel richtet das Konzept seiner Restaurants neu aus. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Taverna & Trattoria Palio setzt Chef de Cuisine Holger Lutz auf Mediterrane Aromaküche mit höchsten Ansprüchen an die Qualität. 

Neben dem beliebten Angebot der "Cucina casalinga" - also der echten italienisch-kulinarischen Handwerkskunst - und "Cucina creativa" steht alle zwei Monate eine neue italienische Region im kulinarischen Fokus. Spezialitäten aus dem Piemont, der Lombardei, der Toskana oder Ligurien finden sich ebenso in den Menüs wieder wie die Fischküche Siziliens oder Herzhaftes aus Südtirol.

Passend dazu hat Patrick Berger, langjähriger Maître d'hôtel und Sommelier im Althoff Hotel Fürstenhof, eine große Auswahl neuer Weine im Portfolio. Im September 2018 veranstaltet der Fürstenhof eine Festwoche anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Taverna & Trattoria Palio.

"Unsere Gäste wollen etwas Besonderes erleben - einen unvergesslichen Aufenthalt genießen. Also nehmen wir sie mit auf eine sinnliche Aromen-Reise durch Italien", so Holger Lutz. "Im Zusammenspiel mit verschiedenen Gastköchen und wechselnden Weinwochen mit befreundeten Winzern bieten wir unseren Gästen die ganze Vielfalt Italiens." Zum Auftakt einer jeden neuen Italienetappe wird ein Gastkoch der jeweiligen Region seine Küche in einem Vier-Gänge-Menü präsentieren.

"Mit der Neuausrichtung unserer Taverna & Trattoria Palio zelebrieren wir nicht nur das authentische Lebensgefühl des 'Dolce Vita', sondern kommen auch den Wünschen unserer Gäste nach", so Ingo Schreiber, General Manager des Althoff Hotel Fürstenhof. Die Menükarte wird von sizilianischen Jakobsmuscheln mit süß saurem Gemüse, Garnelensalpicon und Amalfizitrone, über Piemonteser Kalbstatar mit Maiscreme, Trüffel und eingelegten Sardinen, bis hin zu Glattbutt mit ligurischem Gemüse, Mangold und Pinienkernen, reichen.

Das schon traditionelle Gänseessen im Endtenfang findet 2018 am 2. Advent statt und kann auch innerhalb eines Arrangements gebucht werden. Auch an Heilig Abend hat das Gourmetrestaurant Endtenfang wie immer seine Pforte für Hotelgäste geöffnet.

Im kommenden Jahr gewährt Holger Lutz an vier Terminen Einblick in sein Können und lädt zum Vier-Jahreszeiten-Kochkurs mit anschließendem Dinner ein. Die Termine sind jeweils freitags, der 16. März, 18. Mai, 14. September sowie der 9. November 2018.