NEWS
15. Januar 2014

Badischer Wein mit neuen Mitgliedern

Zur Marketinggemeinschaft für den sonnigen Süden gehören nun auch die Winzergenossenschaft Bötzingen, das Weingut Armin Göring aus Bischoffingen, das Weingut Karl Karle aus Ihringen, das Weinhaus Wasenweiler und das Ökologische Weingut Richard Schmidt aus Eichstetten

Sonja Höferlin, Geschäftsführerin Badischer Wein GmbH: „So starten wir natürlich gerne ins neue Jahr! Wir freuen uns sehr über die fünf Neuzugänge, zeigt es doch, dass die Notwendigkeit der gemeinsamen Werbung erkannt wird und die bisherige Arbeit auch Zustimmung  bei den Winzer findet.“

Die neuen Mitglieder im Kurzporträt:

Die Winzergenossenschaft Bötzingen ist in der ältesten Weinbaugemeinde Badens am Kaiserstuhl zu Hause. Schon Johann Wolfgang von Goethe wusste die Qualität des Bötzinger Weins zu schätzen, und bis heute bringen vulkanische und lösshaltige Böden die für diese Region typischen Grauburgunder, Weißburgunder und Spätburgunder hervor. Über 500 Winzerfamilien und die Fachkompetenz der Oenologen garantieren Qualität und Weinausbau auf höchstem Niveau.

Das 2006 gegründete Weingut Armin Göring aus Bischoffingen hegt und pflegt die Familienweinberge mit großer Sorgfalt und Leidenschaft. Grauer und Weißer Burgunder, Spätburgunder und Rivaner werden angeboten, Brände aus den Nebenprodukten der Weinbereitung runden das Portfolio ab.

Die besondere Liebe zum Wein im Weingut Karl Karle beginnt bei den Ururgroßeltern und reicht bis zur heutigen Generation. Spezialität des Weinguts in Ihringen, dem wärmsten Ort Deutschlands, sind natürlich die Burgunder. Muskateller, Scheurebe, Riesling, Gewürztraminer, handgerüttelte Winzersekte zeigen die große Vielfalt und außergewöhnliche Qualität der Ihringer Lagen.

Das Weinhaus Wasenweiler deckt mit seinem Sortiment nahezu alle badischen Rebsorten ab. Vor allem Spätburgunder und Pinot noirs blanc de noirs, Grauburgunder und Weißburgunder gehören zu den Spezialitäten des Hauses. Nach dem Grundsatz ‚weniger ist mehr‘ ist der Ertrag auf einem niedrigen Niveau eine wichtige Voraussetzung für strukturierte und ausdruckstarke Weine, was auch durch eine hohen Bestand an alten Weinstöcken garantiert wird.

Das Ökologische Weingut Richard Schmidt wird bereits seit seiner Gründung 1987 nach ökologischen Maßstäben bewirtschaftet; seit 1993 wird das auch offiziell mit dem Ecovin-Zeichen dokumentiert und garantiert. Der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur liegt der Winzerfamilie ebenso am Herzen wie das Angebot bekömmlicher, gesunder Produkte. Unter anderem werden Müller-Thurgau, Riesling, Grau- und Weißburgunder, Spätburgunder Rosé und Rotwein, aber auch typische Badener wie Auxerrois und Regent von Familie Schmidt angeboten.

Badischer Wein GmbH
Die Badischer Wein GmbH wurde 2009 gegründet. Hervorgegangen ist sie aus der ehemaligen Weinwerbezentrale badischer Genossenschaften e. G., die seit 1952 Werbung für badische Weine betreibt. Die Gesellschaft ist eine nicht auf Gewinn ausgerichtete Marketinggemeinschaft der badischen Weinerzeuger. Die Kosten für Marketingaktivitäten werden auf freiwilliger Basis von den Mitgliedern getragen. Ziel der Werbegemeinschaft ist die Steigerung des Bekanntheitsgrades des Badischen Weins und die Stärkung der Dachmarke, die für Einzigartigkeit und Vielfalt, Lebensfreude und Genuss steht. Aktuell gehören 154 Winzergenossenschaften, Weingüter und Weinkellereien zur Badischer Wein GmbH.