Bars & Drinks
06. Oktober 2016

Bar Raval in Berlin geht online Daniel Brühl seine Tapas

Schauspieler Daniel Brühl präsentierte in seiner Bar Raval in Kreuzberg die Tapas-Box.

Die Bar Raval wurde 2011 in Kreuzberg eröffnet und ist für Schauspieler Daniel Brühl eine kulinarische Reise auf den Spuren seiner Kindheit in das Herkunftsland seiner Mutter. Zusammen mit dem Galizier Atilano González und Mark Beyer ist es ihm gelungen, mit der Bar Raval in Berlin-Kreuzberg einen authentischen und mehrfach ausgezeichneten Ort zu schaffen, der die Spanische Lebensart und Tapaskultur zelebriert: "Ein Ort, an dem wir mit unseren Freunden gut Essen und Trinken können, und einem nicht ein Urlaubsgefühl voller Spanienklischees und Folklore verkauft wird."

Bar Raval in Berlin geht online | Daniel Brühl seine Tapas

Das Feedback ist sehr positiv und die Neugier der Gäste groß. Sie lassen sich gern auf Ihnen bisher unbekannte Weinregionen ein, und probieren traditionelle wie auch experimentelle Gerichte aus, die für ein Spanien jenseits der Touristenpfade stehen. Oft bedauern die Gäste von außerhalb nicht in Berlin zu leben. Ein erster Schritt Tapaskultur auch über Berlins Grenzen hinaus zu verbreiten, war das 2014 erschienene Kochbuch. Nun hat sich Daniel Brühl mit seinen Partnern auf die Suche nach hochwertigen Produkten gemacht, um Connaisseure in ganz Deutschland seine ganz persönliche Auswahl anzubieten. So stammt das Bar Raval Olivenöl aus Riudecanyes, in dem Daniel Brühl seine Ferien als Kind verbrachte. Schon damals hat die Familie dort eingekauft. Direkt importierte Speisen handverlesener Hersteller finden Eingang in die hauseigene Produktlinie, die stetig erweitert wird.

Doch nicht nur die hohe Qualität war für Daniel Brühl ausschlaggebend. Die Produkte werden zu thematischen Boxen zusammen gestellt, die sowohl Gebräuche spanischer Tapaskultur vermitteln, als auch die persönlichen Vorlieben der Betreiber der Bar Raval widerspiegeln. So führte die große Liebe für den Wermut zur Aperitivo Box: "Es ist vollkommen in Ordnung, die Chipstüte einfach aufzureißen, unsere Miesmuscheln und Sauce drüber zu streuen und sich einzig auf den Genuss zu konzentrieren", so Daniel Brühl. Die "Vuelta a España", Spanienrundfahrt, beginnt in Daniels Geburtsstadt Barcelona und so wurden in der entsprechenden Box typisch katalanische Produkte zusammen gestellt. Bei den Katalanen gibt es den Brauch, statt Wein eher Cava, den dort angebauten Schaumwein, zum Essen zu trinken. Weitere Regionen mit ihren Eigenarten werden folgen. Überhaupt spielt das Trinken bei Tapas eine große Rolle und des Spaniers liebster Longdrink ist der Gintonic, dem mit einer eigenen Box Tribut gezollt und in den dort typischen Ballongläsern kredenzt wird.

Doch auch neuen Trends, wie dem auch in Spanien grassierenden Vegetariertum, wird mit einer eigenen Box Rechnung getragen, so wie auf der Bar Raval Speisekarte auch. Mit den ausgewählten Spezialitäten-Herstellern, Weingütern und Landwirtschaftlichen Genossenschaften pflegen wir enge Kooperationen, um den hohen Standard unserer Spanischen Lieblingsprodukte mit unseren Gästen in der Bar Raval vor Ort und online teilen zu können. Die Tapas-Bar von Daniel Brühl serviert klassische und kreative Tapas sowie Paella an hohen Holztischen.

Bar Raval, Lübbener Str. 1, 10997 Berlin, Telefon : 030 53167954,  barraval.com