Hotels
06. Oktober 2011

Barda ist Küchendirektor im andel's Hotel Berlin

Oliver Barda ist neuer Küchendirektor im andel's Hotel Berlin

Zum 1. Oktober folgte der zuletzt im Berliner Hotel Adlon Kempinski tätige Oliver Barda dem Ruf zum Küchendirektor ins 4-Sterne Superior Designhotel andel's Berlin. Gemeinsam mit seiner Küchenmannschaft und dem Chef de Cuisine des Restaurants a.choice wird er die Küche des andel's Hotel Berlin neu interpretieren.

Der 39-jährige gebürtige Lüneburger verfügt bereits über 24 Jahre Erfahrung und beste Referenzen in renommierten Hotelrestaurants in Deutschland, der Schweiz und Slowenien. Hierzu zählen einige Hotels der Kempinski Gruppe: Das Hotel Adlon und Bristol in Berlin, das Atlantic in Hamburg, das Schloss Reinhartshausen in Eltville-Frankfurt, das Grand Hotel des Bains St. Moritz sowie das Palace Portoroz in Slowenien.

Außerdem leitete Barda die mit 16 Gault Millau Punkten gekrönten Restaurants im Park Hotel Vitznau am Vierwaldstättersee sowie zwei weitere Restaurants im Carlton Hotel St. Moritz. Ebenfalls zu seinen Arbeitsplätzen zählte das mit einem Michelin Stern ausgezeichnete Maritim Seehotel am Timmendorfer Strand sowie die Kreuzfahrtschiffe MS Berlin und Aida-Vita.

Als hochkarätiger Gourmet-Koch trifft Oliver Barda im andel's Hotel Berlin mit dem neuen Chef de Cuisine Sascha Friedrichs auf beste Gesellschaft. Beide sprechen sich für die moderne Interpretation der klassisch französischen Gourmetküche aus. Im Mittelpunkt Bardas kulinarischer Kreationen stehen frische, regionale und saisonale Produkte aus ökologischem Anbau, die er gern auch mit asiatischen Einflüssen kombiniert.