06. Juli 2011

Berlins beste Restaurants und Bars zur Fashion Week

Die Tipps der Insiderei für die Mercedes Benz Fashion Week in Berlin von Nora von Waldstätten und Xenia Deger

Wer hat schon eine Sonnenbrille, die den eigenen Namen trägt? Xenia Deger zum Beispiel. Sie ist Marketing und PR-Director von Mykita. Das Model, das sie trägt, heißt Xenia aus der aktuellen AW11 Kollektion. Aber noch viel wichtiger: Xenia hat den Durchblick in Berlin. Hier ihre persönlichen Tipps:

Was ist aus Ihrer Sicht ganz neu in Berlin? Der Bless Home Shop, jetzt am Prenzlauerberg. Wirklich lustig. (Oderbergerstrasse 60)

Welches Viertel in Berlin ist absolut im Kommen? Neukölln. Meine genaue Lieblingsecke ist der Richardplatz, mit ländlichem Flair und viel Charme. Trendy ist dieser Platz allerdings noch nicht.

Wo relaxen Sie gern ein Berlin? An einem der vielen Seen im Umland. Der Schlachtensee hat ein nettes Restaurant namens Fischerhütte, da sitzt man gut an sonnigen Tagen. Auch in Berlin soll es manchmal regnen.

Ihr Tipp für so einen Tag? Das Kino International (Karl-Marx Allee 33). Ein altes DDR Kino mit tollem Interieur und einer guten sehr guten Filmprogrammation. Oder sich bei Image Movement (Oranienburger Straße 18) in Kreuzberg eine gute arthouse Film DVD beschaffen und in das eigene Sofa eintauchen.

Best place to party in Berlin? Der Picknick Club (Dorotheenstr. 90) ist wirklich nett, da es nicht einer der typischen Technoklubs ist, sondern klein und fein und ein abwechslungsreiches Musikprogramm fährt.

Wo haben Sie den besten Überblick in Ihrer Stadt? Vom Fernsehturm. Da gehe ich mit Besuchern immer gerne wieder mit rauf. Welches Restaurant würden Sie zum besten der Stadt küren? Momentan ist Noto auf der Torstrasse 173 mein Favorit zum Abendessen.

Und gutes Essen in Berlin, dass leistbar ist? Mittags gerne einfach und gut nebenan im Themroc (Torstraße 183).

Es ist Samstag morgen, Sie müssen nicht arbeiten: Ihr erster Weg? Bei schönen Wetter ein Frühstück im Café Schönbrunn mitten im Volkspark Friedrichshain.

Haben Sie eine Lieblingsbar in Berlin? Hype & fashion Folks gibts in der Kingsize Bar auf der Friedrichstrasse (nr. 112b). Entspannte Atmosphäre und gute Cocktails gibts bei mir am Prenzlauer Berg im Fluido (Christburger Straße 6) in gemütlichen Ledersesseln.

In welchem Hotel bringen Sie denn Freunde unter, die nach Berlin kommen? Das Amano Hotel in Mitte (Auguststraße 43). Preiswert plus tolle Hotelbar. Und eine nette Dachterrasse mit super Blick auf den Fernsehturm!

A place to be alone? Ein Spaziergang auf den Teufelsberg, ein Trümmerberg im Westen Berlins - die zweithöchste Erhebung des Stadtgebiets. Bietet eine wunderbare Aussicht!

Wo shoppen Sie Mode in Berlin? Das VOO Store in Kreuzberg (Oranienstrasse 24) oder der ACNE Shop in Mitte (Münzstr. 21).

Dont do that in Berlin: Unaufmerksam Radfahren inmitten von Tramschienen: Die Fahrradreifen verfangen sich gerne in den Schienen und man fällt ganz schrecklich auf die Nase. Passiert öfters mal auf der Kastanienallee!

Mykita Store Berlin Rosa-Luxenburg-Str. 6

 

Die Tipps von Schauspielerin Nora von Waldstätten (Carlos)

 

Was war Ihre letzte Neuentdeckung in Berlin? Hemingways Pie Factory in Kreuzberg. Leckere Süßigkeiten in einem Souterrain der Solmstrasse nahe Bergmannstrasse.

Gibt es aus Ihrer Sicht ein Stadtviertel in Berlin, das sich besonders gut entwickelt? Klare Sache: Neukölln.

Verraten Sie uns Ihren Lieblings-Entspannungs-Platz in Berlin? Das Liquidrom (Möckernstraße 10). Die nüchterne Architektur des Spas und Schwimmbads macht Pausenstimmung im Kopf. Herrlich zum Relaxen.

Ihr Berlin-Geheimtipp, der danach bald keiner mehr sein wird? Suicide Sue. Ein kleines Café am Prenzlauer Berg (Dunckerstraße 2), mit Essen für die Seele und freundlichen Mitarbeitern, die unaufdringlich gute Stimmung machen, wenn es mal nicht so gut läuft.

Sie brauchen den Über-Blick: Wo finden Sie diesen in Berlin? Auf dem Alexanderturm. 360-Grad-Blick auf die Stadt. Über-irdisch.

Ihr Lieblingslokal in Berlin? Das Alpenstück - vermutlich, weil ich in Österreich geboren wurde und das Wiener Schnitze liebe (Gartenstrasse 9).

Wo kann man in Berlin gut und günstig essen? Im Sasaya. Für mich der beste Japaner am Prenzlauer Berg. (Lychener Straße 50).

Haben Sie ein Lieblingscafé in Berlin, in das Sie immer wieder gehen? Da gehe ich in einen Klassiker: Das Cafe Einstein (Kurfürstenstraße 58), auch, weil es mich an Paris und Wien gleichzeitig erinnert.

Best of bar in Berlin? The one & only: Victoria Bar (Potsdamer Straße 102).

Welches Hotel empfehlen Sie Freunden, die nach Berlin kommen? Das Hotel Amano in Berlin Mitte. Da passt alles. Nicht zu groß, chic, gute Bar, gute Lage. (Auguststraße 43)

Und wo schicken Sie diese Freunde hin, wenn sie Mode shoppen wollen? In den Department-Store 206 in Berlin Mitte (Friedrichstraße 71).

Der Friseur Ihres Vertrauens hört auf welchen Namen? Mr. Marc Rieke. Marc führt die Werkstatt für Haararbeiten und Maskenbildnerei (Anklamer Straße 15).

Special-Tipp:

Ritz-Carlton-Picknickkörbe mit Champagner und Mini-Grill

Ob Sightseeing in der Stadt oder Tagestour ins Umland, ein gut gefüllter Picknickkorb ist bei jeder Unternehmung in und um Berlinangesagt. Besonders dann, wenn sich der versierte Küchenchef des luxuriösen Hotels am Potsdamer Platz persönlich um den Inhalt kümmert. Wer es herzhaft mag, entscheidet sich für die Barbecue-Variante. Mit Bratwurst, Rumpsteak, pikantem Kartoffelsalat und Kräuterbutter wird die Tour zum stimmungsvollen Grill-Ausflug, denn Mini-Bratrost und Anzünder sind schon mit dabei. Die romantische Version gibt es für 180 Euro, Wurst und Co. für 360 Euro - Korb und Zubehör jeweils inklusive. Bestellung im The Ritz-Carlton, Berlin unter Tel. 030 - 33 777 6341

Pünktlich zur Fashion Week:

Ein leichter Sommerduft wird entweder aufgetragen - oder neuerdings im Curtain Club des The Ritz-Carlton, Berlin getrunken. Bar Manager Arnd Heißen kreiert hier für den Sommer 2011 den neuen Longdrink Aqua di Gioia, dessen namensgebendes Parfum gerade den Duft Star Award gewonnen hat. Das sommerliche Trinkvergnügen gibt es für 14 Euro - nicht nur zur Fashion Week und nach den Shows das richtige Lifestyle-Accessoire. Bar The Curtain Club im The Ritz-Carlton, Berlin Potsdamer Platz 

Euer

Robert Kropf