News
19. November 2007

Big Bottle Party im Louis C. Jacob

Auch die 2. Runde der Big Bottle Party von Master-Sommelier Hendrik Thoma und Chefsommelier Gunnar Tietz – diesmal in Hamburg – war ein echter Hit …

2000 Genießer hatten sich gemeldet, freute sich Jacob-Direktor Jost Deitmar, 500 lies er rein ins schnuckelige Louis C. Jacobs an der Elbchaussee. 700 Liter Wein wurden aus 6-Liter Imperiales ausgeschenkt, gefühlte 1,5 Liter pro Gast. 35 der besten Winzer Europas kamen …

Hendrik Thoma und Gunnar Tietz unterhielten die Gäste mit Anekdoten und Weisheiten über die Weine, u.a. der Weingüter Georg Breuer, Josef Leitz, Franz Künstler, August Kesseler, Schlossgut Diel, Rudolf Fürst (wunderbarer Centgrafenberg 04), Bernhard Huber, Keller, Rebholz, Friedrich Becker, Helmut Dönnhoff brachte sein GG Hermannshöhle aus 06 mit, der Gewinner-Wein des aktuellen Gault Millau ist ein absolutes Prachtstück…

Aus Österreich kamen u.a. Gernot & Heike Heinrich, Manfred Tement und Roland Velich mit seinen wunderbaren Lutzmannsburger 03 (erdiger, kräftiger) und Neckenmarkter 03 (filigraner, feiner) von Moric …

...aus Italien u.a. Vasco Sassetti, Marchesi de’Fresobaldi und La Spinetta, aus Frankreich u.a. Château Haut-Bailly und Phélan Ségur …

...und aus der Schweiz Daniel und Martha Gantenbein mit ihrem spektakulär guten Pinot (ein kompakter und kräftiger 03er, ein überaus dichter und filigraner 04er und ein 05er, der noch genügend reifen muss, er wirkte etwas alkoholisch).

50-Köche unter der Regie von Hamburgs bestem Koch Thomas Martin bereiteten 2700 Portionen zu, die Highlights waren von Thomas Bühner (La Vie) die Kaninchenkeule in exotischem Gewürzöl geschmort und ein sansationelles Reh im Sud exotischer Aromen mit karamellisiertem Rotkraut und Szechuan-Pfefferjus …

Matthias Buchholz (First Floor) brachte ein Müritz Lamm mit Datteln und Tomaten und Jakobsmuscheln mit rotem Curry …

Thomas Martin (Jacobs) schickte eine krosse Vierländer Ente und ein super-aromatisches Sashimi vom Thunfisch mit Limettenmarinade…

Sven Elverfeld (Aqua) präsentierte Schweinebauch im Apfelweinsud geschmort mit Gänseleber und Apfelgel …

Dirk Luther (Alter Meierhof) ein Filet vom Kabeljau im Rieslingsud mit Austernhachée und rotem Schalottenconfit …

Und Johannes King (Söl’ring Hof) ein Hummercroustillant auf Rübenkompott mit Krustentierjus, das ich irgendwie verpasste…

Was für ein Erlebnis! Jetzt legt das Berliner Palace nach (hier wurde die Big Bottle Party erfunden, hier hatte die Idee ihre Geburt im vergangenen März): Die nächste BB-Party steigt am 2. März wieder im Palace, Kurt Lehrke, übernehmen Sie! (Tel: 030/2502-1126, www.palace.de/

 Grüße, Niko

Vote for this blog!