RESTAURANTS
16. Mai 2017

BUDERSAND Hotel Sylt Restaurant KAI3 mit Nordic Fusion

Foto: Felix Gabel (c) BUDERSAND Hotel - Golf & Spa - Sylt

Der neue Küchenchef Felix Gabel im BUDERSAND Hotel Sylt verabschiedet sich mit neuem Food-Konzept für die Restaurants KAI3 und Strönholt von der Sternegastronomie.

Das BUDERSAND Hotel - Golf & Spa - Sylt richtet das Konzept seiner beiden Restaurants neu aus. Küchenchef Felix Gabel setzt im KAI3 auf eine frische Küchenphilosophie mit höchsten Ansprüchen an die Qualität: "Nordic Fusion". Heimische Produkte und Zutaten ausgewählter Erzeuger aus Norddeutschland und Skandinavien sind das Herzstück der Küche des Restaurant KAI3.

BUDERSAND Hotel Sylt | Restaurant KAI3 mit Nordic Fusion Felix Gabel (c) BUDERSAND Hotel - Golf & Spa - Sylt

"Mit unserem Konzept für das KAI3 verabschieden wir uns ganz bewusst von der Sternegastronomie", so Rolf E. Brönnimann, Direktor des BUDERSAND. "Damit folgen wir den Bedürfnissen unserer Gäste, die Top-Qualität ohne die Zwänge eines Sternerestaurants erwarten."

Das Strönholt neben dem Golfplatz bietet den Gästen ein genussvolles und abwechslungsreiches Angebot in den Dünen. Küchenchef Quirin Brundobler serviert auf der Basis bester Zutaten mit viel fangfrischem Fisch und Krustentieren authentische Sylter Küche. Vereinzelte Variationen unter dem Label "Queens Kitchen" auf der Speisekarte des Strönholt vermitteln den Gästen die Freude Quirin "Queens" Brundoblers am Besonderen und innovativen Gerichten.

Nordic Fusion im KAI3

Anfang des Jahres übernahm Felix Gabel den Chefposten im KAI3. Zusammen mit der Restaurantleiterin Silke Schicker und Chef Sommelier Thomas Kallenberg wird im KAI3 auf eine neue Küchenphilosophie gesetzt. Felix Gabel pflegt enge und persönliche Kontakte zu den besten, meist biozertifizierten Erzeugern und Landwirten aus Nordfriesland und Skandinavien. Deren Produkte bilden die Hauptkomponente auf den KAI3-Tellern.

Felix Gabel, geboren 1988 in Bad Honnef, aufgewachsen in Linz am Rhein, zog es nach seiner Ausbildung nach Australien, nach Kuba und schließlich nach Kanada ins Brentwood Bay Resort auf Vancouver Island, wo er eine intensive Verbindung zur Natur lieben lernte. Nach einem Zwischenstopp in der Schweiz machte er Station im Delmonico´s in New York und im COI in San Francisco. "Hier habe ich den Wert der Lebensmittel zu schätzen gelernt und ein Gespür dafür bekommen, aus einfachen Produkten etwas Besonderes zu machen", so Gabel. Sein Weg führte ihn weiter ins Bangkoker Gaggan, eines der 50 besten Restaurants der Welt, zurück in die Schweiz, ins luxuriöse The Alpina Gstaad Restaurant "Sommet" und schließlich ins KAI3 auf Sylt, wo er als Souschef von Jens Rittmeyer sein Geschmacksverständnis weiter schärfte.

Strönholt by "Queens Kitchen"

Mit dem Restaurant Strönholt bietet das BUDERSAND Hotel - Golf & Spa - Sylt eine zweite kulinarische Adresse - oberhalb des Golfplatzes gelegen und auf den Grundrissen der einstigen Fernmeldestation erbaut. Hier bringt Küchenchef Quirin Brundobler, von Gästen und Kollegen auch liebevoll "Queens" genannt, authentische Sylter Küche auf den Tisch - mit besten Produkten aus der Region.

Nach seiner Ausbildung zum Koch im Hotel Sonnenalp im Allgäu zog es den gebürtigen Münchner Quirin Brundobler zunächst ins Nachbarland Österreich, bevor es ihn erstmalig ins Hotel BUDERSAND auf Sylt verschlug. Er verließ die Insel als Chef Saucier und Chef Pâtissier in Richtung Belgien ins Restaurant La Source, kochte später im Dolder Grand Hotel in Zürich, bevor er als Souschef ins KAI3 zurückkehrte. Seit 2015 führt er im Restaurant Strönholt als Küchenchef Regie.

Mehr: Harald Wohlfahrt übergibt an seinen Küchenchef Torsten Michel