News
28. November 2014

Champagne-Wettbewerb Hotelfachschule Heidelberg gewinnt

Fotos © Bureau du Champagne

Das Team der Hotelfachschule Heidelberg gewinnt den 42. Champagne-Wettbewerb der deutschen Hotelfachschulen mit dem Thema Champagne Rosé

 

Der Champagne-Wettbewerb für die Studenten der deutschen Hotelfachschulen wird seit 1973 vom Champagne-Gesamtverband durchgeführt. Alle der über 15.700 Winzer sowie alle 349 Champagne-Häuser werden vom Comité Champagne mit Sitz in Épernay repräsentiert. Am Wettbewerb teilnehmen können Studenten der fünf Traditions-Hotelfachschulen in Berlin, Dortmund, Hamburg, Hannover und Heidelberg.

Die Preisträger des 42. Champagne-Wettbewerbs

Beatrice Ebert, Beatrix Morgenstern und Mischa Antemann setzten sich gestern sich gegen die vier Teams aus Hannover, Hamburg, Dortmund und Berlin durch. Bewertet wurden die Teamleistungen von einer ehrenamtlichen Fachjury, der eine Sommelière, ein Gastronom, ein Weinautor, ein Weinjournalist und der Repräsentant des Comité Champagne für Deutschland angehören. Die fünf Juroren bewerteten neben Inhalt und der Ausarbeitung auch die Überzeugungskraft der Teams.

In vier Stunden Teamarbeit konzipierten die Champagne-Spezialisten der Hotelfachschulen eine Champagne-Reise, eine Veranstaltung rund um Champagne Rosé in einem 5-Sterne-Hotel sowie begleitende Verkaufsförderungsmaßnahmen für Privat- und Geschäftskunden. Am zweiten Tag des Wettbewerbs wurden die Marketing-, Reise- und Eventideen vor Publikum und der Fachjury präsentiert.  

Die Teilnehmer am 42. Champagne-Wettbewerb

Der Austragungsort des 42. Wettbewerbs war am 26. und 27. November 2014 die 1925 gegründete Hotelfachschule Heidelberg – die erste Deutschlands. Neben der Ausarbeitung und Präsentation der betriebswirtschaftlichen Aufgabe konnten die fünf Teams ihr Wissen über Champagne Rosé in einer Fachkundeprüfung mit Blindverkostung und Champagne-Empfehlung zu einem Menü unter Beweis stellen. Die Mitglieder des Teams Heidelberg punkteten auch mit ihrem sehr überzeugend vermittelten Champagne-Wissen.

Die Gewinner reisen im Frühjahr 2015 gemeinsam mit ihrem Fachlehrer und den Mitgliedern der Jury für drei Tage in die Champagne. Dort stehen Fachverkostungen und Gespräche mit Experten auf dem Programm.

Das Preisträger-Team wurde im Rahmen einer feierlichen Champagne-Gala mit 40 Gästen bekannt gegeben. Küche und Service übernahmen die rund 60 Meisterschüler der Hotelfachschule Heidelberg. Das 4-Gang-Menü wurde von ausgewählten Champagne-Cuvées begleitet.


Die Fachjury 2014:

Yvonne Heistermann,
Sommelière und Dozentin an der Deutschen Wein- und Sommelierschule in Koblenz,
Stefan Binz,
Geschäftsführer des Restaurants OPUS V und aller gastronomischen Betriebe der Engelhorn Gastro GmbH in Mannheim,  
Martin Maria Schwarz,
Fachjournalist beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt,
Ingo Swoboda,
Weinautor, Verlagsleiter und Journalist beim Feinschmecker aus Neustadt an der Weinstraße,
Christian Josephi,
Repräsentant des Comité Champagne für Österreich und Deutschland aus Stuttgart.