NEWS
16. Januar 2017

Champagne-Winzer Corporation Saint Vincent Ehrendiplom für Johannes Steinmetz

Champagne-Winzer Corporation Saint Vincent | Ehrendiplom für Johannes Steinmetz

Die Corporation des Vignerons de Champagne Saint Vincent hat dem Leiter der Deutschen Wein- und Sommelierschule (DWS) Koblenz, Johannes Steinmetz, das Ehrendiplom verliehen.

Mit dieser Ehrung zeichnet die Vereinigung seit 40 Jahren - erstmals 1977 - Persönlichkeiten in Deutschland und Österreich aus, die sich in besonderer Weise für die Vielfalt der Champagne-Weine einsetzen. Das Ehrendiplom wurde Johannes Steinmetz von Christian Josephi, dem Repräsentanten des Comité Champagne für Deutschland und Österreich, in Koblenz persönlich überreicht.

Christian Josephi (l), Johannes Steinmetz (r), Foto © Corporation des Vignerons de Champagne Saint Vincent

Johannes Steinmetz leitet seit 2013 das führende Ausbildungsinstitut Deutschlands für Sommeliers in Handel und Gastronomie sowie für ambitionierte Weinliebhaber. Mit einem neuen IHK-zertifizierten Champagne-Lehrgang unterstreicht Steinmetz das Engagement der DWS für eine qualifizierte Ausbildung im Bereich Champagne.

2002 lehrte der gebürtige Rüdesheimer zunächst als Dozent an der DWS die Fachrichtung Übersee. 2006 wurde er Assistent des Direktors, übernahm kurze Zeit später die Koordination der Weiterbildung und schließlich 2009 die Leitung des Bereichs Schulung. Seit 2013 ist er Leiter der Deutschen Wein- und Sommelierschule und pädagogischer Leiter des Gastronomischen Bildungszentrums (GBZ) Koblenz. Johannes Steinmetz ist WSET Diploma Holder in Wines & Spirits with Honours.

Im vergangenen Jahr etablierte Steinmetz erfolgreich die Zusatzqualifikation "Fachsommelier / Weinkulturexperte Champagne (IHK)" als neues Angebot der DWS. Die ersten fünf Absolventen werden nach der Präsentation ihrer Facharbeiten am gestrigen 15. Januar im März 2017 auf der ProWein zertifiziert.

"Mit dieser Qualifikation startet die DWS eine neue Reihe von Aufbauseminaren. Es gibt ein wachsendes Interesse an der professionellen Kommunikation von Wein als herausragendes Kulturgut des Menschen. Die Champagne verbindet Tradition und Innovation, Geschichte und Gegenwart und verdient es, in einem eigenen Zertifikats-Lehrgang behandelt, beschrieben, erfahren und kommuniziert zu werden", argumentiert Steinmetz.

Mit dem neuen Lehrgang verstärken die DWS und der Comité Champagne in Épernay, vertreten durch das Bureau du Champagne in Stuttgart, ihre erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit im Bereich der Sommelier-Ausbildung. Diese umfasst Seminare zur Ursprungsbezeichnung mit Fachverkostungen sowie Exkursionen in die Champagne.

Das Engagement von Johannes Steinmetz schließt auch die internationale gastronomische Ausbildung ein. Seit 18 Jahren empfängt das GBZ Koblenz jedes Jahr Studenten der Johnson & Wales University in Providence/Rhode Island, der größten Gastro-Universität der USA. Als Höhepunkt ihrer vierwöchigen Weinausbildung in Europa besuchen die rund 25 Studenten die Champagne.