News
15. Mai 2018

DEHOGA Berlin Andresen neuer Präsident

Fotos: Dehoga

Mit großer Mehrheit hat die Vollversammlung des Hotel- und Gaststättenverbandes Berlin den Hotelier Christian Andresen zum neuen Präsidenten des Wirtschafts- und Arbeitgeberverbandes der Gastgeber gewählt.

Christian Andresen, Managing Partner der The Mandala Hotel GmbH, übernahm das Amt von Willy Weiland, der sich nach drei Legislaturperioden und 14 Jahren erfolgreicher ehren-amtlicher Arbeit nicht mehr zur Wahl stellte. Emotional bewegend dankten die Delegierten Willy Weiland für seine erfolgreiche, zielstrebige und vorwärtsweisende Arbeit für den Verband und die Entwicklung des Tourismus in der Hauptstadt.

DEHOGA Berlin | Andresen neuer Präsident, Mitte:  Michael Müller , rechts Willy Weiland

"In diesen 14 Jahren war er nicht nur unser dynamischer ehrenamtlicher Präsident, sondern auch Botschafter, Diplomat in Sachen Gastlichkeit, Vermittler und Wegbereiter", fasste Thomas Lengfelder, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Berlin, in seiner Rede zusammen.

Christian Andresen (52) arbeitet seit 2013 im Präsidium des DEHOGA Berlin. Seine Hotellaufbahn begann 1988 in Hamburg mit einer Ausbildung zum Hotelfachmann im Atlantic Hotel Kempinski. Es folgten verschiedene Tätigkeiten im Controlling in Hamburg und Leipzig. 1998 ging der Hotelier nach Berlin, wo er ein Jahr später das The Mandala Hotel am Potsdamer Platz eröffnete. Seitdem ist er zusammen mit Lutz Hesse als Geschäftsführender Gesellschafter für The Mandala Hotel und The Mandala Suites tätig.

"Die gegenwärtigen und langfristigen Herausforderungen für unsere Branche sind vielfältig und umfangreich. Das reicht von der Digitalisierung und hört beim Kampf gegen immer höher werdende bürokratische Hürden noch nicht auf. Wir als Verband sind für diese Herausforderungen gut aufgestellt und sprechen mit einer starken, gemeinsamen Stimme", so Andresen.

"Willy Weiland hat sich in seiner Zeit als DEHOGA-Präsident für den Berlin-Tourismus stark und verdient gemacht und war 1993 maßgeblich an der Gründung visitBerlins beteiligt", sagte Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. "Mein besonderer Dank gilt ihm für sein Engagement für die Unternehmensstruktur visitBerlins als Public-private-Partnership, in der die Berliner Hotellerie eine prägende Rolle spielt." Kieker weiter: "Mit Christian Andresen übernimmt ein erfahrener Hotelier und Privatunternehmer die Leitung und Repräsentation dieses für Berlin so wichtigen Wirtschaftszweiges. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm und die Fortführung des Runden Tisch Tourismus beim Regierenden Bürgermeister."

Das neue Präsidium auf einen Blick:

Christian Andresen, Präsident, The Mandala Hotel GmbH

Thomas Lengfelder, Hauptgeschäftsführer Hotel- und Gaststättenverband Berlin e.V.

Till F. Esser, Vizepräsident und Vorsitzender der Fachgruppe Hotellerie, NH Collection Berlin Mitte Friedrichstrasse

Uwe Schild, Vizepräsident und Vorsitzender Fachgruppe Gastronomie, Tafelrunde Gaststätten Betriebs GmbH

Philip Ibrahim, Stellv. Vorsitzender Fachgruppe Hotellerie, Mercure Hotel Berlin City

Michael Näckel, Stellv. Vorsitzender Fachgruppe Gastronomie, papaya restaurants

Lutz Freise, Schatzmeister, Reederei Riedel GmbH

Evelyn Schönherr-Knaak, Stellv. Schatzmeisterin, Golden Tulip Berlin Hotel Hamburg