NEWS
11. Mai 2018

DEHOGA Berlin Weiland geht, Andresen folgt

Foto: hoga aktiv

Nach 15 Jahren übergibt Willy Weiland sein Ehrenamt als Präsident des DEHOGA Berlin - Nachfolger soll am Montag Christian Andresen (The Mandala Hotel) werden.

Nach drei Legislaturperioden im Verband und unzähligen Aktivitäten für den Tourismus gibt Willy Weiland (70) die Verantwortung für das Amt des DEHOGA Berlin-Präsidenten ab.

"Der Verband hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur ausgezeichnet positioniert, sondern sich auch wirtschaftlich erfolgreich entwickelt. Als Arbeitgeberverband und Interessenvertreter der Hotellerie und Gastronomie in der Hauptstadt haben wir zahlreiche Entscheidungen initiiert, getroffen oder für diese die Weichen gestellt. Ich danke allen für das Vertrauen und die Unterstützung in der Vergangenheit", sagte Weiland.

Christian Andresen, Managing Partner der The Mandala Hotel GmbH, wurde bereits auf den DEHOGA-Fachgruppensitzungen einstimmig sowohl von den Gastronomen als auch von den Hoteliers als Kandidat für das Präsidentenamt vorgeschlagen.

Die Wahl der Delegierten findet auf der Vollversammlung des DEHOGA Berlin am 14. Mai 2018 statt. Die aus dem Präsidium ausgeschiedenen Mitglieder werden auf und nach der Vollversammlung auf dem EUREF Campus in Anwesenheit hochkarätiger Gäste verabschiedet. (hoga aktiv)