BERLIN
06. Juni 2014

Destination Mitte startet

Fotos: Xamax

Fotos: Xamax

Die Destination Mitte der Gourmetwelten ging am Gendarmenmarkt an den Start

Seit über einen Jahr gibt es nun schon die Freunde des Kudamms, dabei steht die Renaissance des Kurfürstendamms im Focus – der Club aus Top-Restaurants und Hotels trommelt geschickt für den Boulevard und seine Seitenstraßen.

Die Anziehungskraft von Berlins Mitte war im Kontrast dazu von Anfang an sehr gut. Seit zwei Jahren wirkt allerdings die ärgerliche Großbaustelle der U5 an der Ecke Friedrichstraße/Unter den Linden wie eine große Abschirmung, wie ein riesiger Staudamm - Gendarmenmarkt und Friedrichstraße bleiben auf Jahre wie in einer Sackgasse abgetrennt.

Werner Pichler und Gitte Balkwitz (Ritz-Carlton, Marriott)

Nun bringt die Destination Mitte neuen Wind an die Friedrichstraße, Unter die Linden und den Potsdamer Platz bis hin zur Leipziger Straße. Es ist ein starkes Netzwerk mit starken Partnern wie dem Regent Berlin, Ritz-Carlton, Marriott, Aigner, Bocca di Bacco, Rotisserie Weingrün, Weinbar Rutz und den Gourmetwelten. Das start up fand jetzt in der Präsidenten-Suite im Regent Berlin statt.

Christian Lohse, Jana Schade, Markus Grell (Pommery)

Vranken-Pommery, der Weinladen Schmidt und die Galerie Lacke und Farben stehen flankierend zur Seite. Es geht also nicht nur um Gastronomie, sondern um Lifestyle, um Fashion und Kultur. Die Teilnehmer der Destination Mitte werden gemeinsame Küchenpartys und Hoffeste veranstalten.

Herbert Beltle (Aigner), Alessandro Manozzi (Bocca di Bacco)

Die Events können Sie auf den Gourmetwelten aktuell wie auch im Fall der Freunde des Kudamms verfolgen.

Beste Grüße

Niko Rechenberg

Gäste: Pierre-Luc Jodoin und Nelly Hemmann (Galeries Lafayette), in der Mitte Kerstin Riedel (Grand Hyatt)

 

Josef Voelk (The Corner), Stefan Athmann (Regent Berlin)