NEWS
06. August 2014

Deutsche Grillmeisterschaft Falscher König gekrönt

Wie peinlich ist das denn: Softwarepanne bei der Grillmeisterschaft

Bei der Deutschen Grillmeisterschaft ist wegen eines Rechenfehlers ein falscher König gekrönt worden. Anders als zunächst verkündet, habe Vorjahressieger Michael Hoffmann aus Nordrhein-Westfalen mit seinem Team GutGlut erneut den Grill-Wettbewerb gewonnen, teilte die German Barbecue Association am Mittwoch mit.

Bei der Meisterschaft im unterfränkischen Schweinfurt war am Sonntag zunächst der Hesse Harald Hölzer vom Team barbecuecompany zum Deutschen Grill- und BBQ-König ernannt worden.

Eine erneute Auswertung der Jury-Ergebnisse habe aber gezeigt, dass Hölzers Team nur auf Platz zwei landete. Die Veranstalter sprachen von einem softwarebedingten Fehler und bedauerten den «technischen Lapsus». Der 46 Jahre alte Michael Hoffmann aus Rösrath bei Köln darf damit das dritte Jahr in Folge den Titel des Grill-Königs führen.

41 Teams hatten bei der Meisterschaft um die Wette gegrillt. Bei sieben Gerichte vom Klassiker Bratwurst bis zu einem Dessert vom Rost mussten sie Kreativität beweisen. dpa