News
28. Juni 2018

Dorint Bilanz 2017 Verdoppelung der Hotels

Dorint: Karl-Heinz Pawlizki, CEO (links) und Jörg Thomas Böckeler, COO. Foto: Roland Breitschuh

Im Rahmen der Zukunftsstrategie der Dorint GmbH wird sich die Zahl der Häuser bis 2019 zunächst auf 60 Häuser vergrößern und in den nächsten fünf Jahren auf über 80 verdoppeln.

Die Auslastung der Hotels lag mit 1,7 Mio. Übernachtungen bei 66 Prozent, der Gesamtumsatz bei 245 Mio. Euro. Die Zahl der Gäste aus Übernachtungen, Veranstaltungen, Tagungen und Konferenzen betrug über 4 Mio. Mit einem Netto-Zimmerpreis von 108 Euro konnte ein Jahresüberschuss von 3,7 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Durch den Zuwachs mit dem Dorint Hotel An den Westfalenhallen Dortmund (219 Zimmer) sowie dem Dorint Parkhotel Meißen (118 Zimmer) beendete Dorint das Jahr 2017 mit 40 Hotels, mittlerweile ist die Zahl auf 42 Häuser gestiegen.

Parallel wurden 2017 umfassende Investitionen in Renovierungen und Modernisierungen in Millionenhöhe getätigt, unter anderem an den Standorten in Bad Brückenau, Bremen, Dortmund, Frankfurt/Sulzbach, Mannheim und Winterberg.

"Die Zahlen des Jahresabschlusses 2017 dokumentieren Konsolidierung und weisen erfreuliche Gewinne aus", so Karl-Heinz Pawlizki, CEO der Dorint GmbH. "Unseren eingeschlagenen Weg sehen wir mithin bestätigt und arbeiten progressiv weiter an Unternehmen und Marke."

Strategie 2020: Kontrolliertes Wachstum

Im Rahmen der Zukunftsstrategie der Dorint GmbH wird sich die Zahl der Häuser bis 2019 zunächst auf 60 Häuser vergrößern und in den nächsten fünf Jahren auf über 80 verdoppeln. Demnächst stoßen Standorte in Düren, Bad Vilbel, Hannover, Usedom oder Zwickau zur Dorint Familie. Vor allem durch den vermehrten Abschluss von risikominimierten Franchise-Verträgen ist dabei ein kontrolliertes Wachstum gesichert bei weiterhin profitablen Pacht- und Managementverträgen.

Die Konzentration der Erweiterung liegt auf den deutschsprachigen Kernmärkten der D-A-CH-Region. "Zudem wollen wir dort sein, wo unsere Gäste sind, also nicht nur in A-, sondern auch in B- und C-Lagen. Das kürzlich übernommene, renommierte Dorint Herrenkrug Parkhotel Magdeburg ist dafür beispielhaft", so Karl-Heinz Pawlizki.

Groß ist die Vorfreude auf das Jubiläumsjahr 2019

Neben einem Gala-Abend und der Veröffentlichung einer Festchronik zum 60. Geburtstag ist - neben weiteren Überraschungen - auch die Kreation eines Jubiläumsduftes geplant. Wichtiger Bestandteil des Jubiläumsjahres ist außerdem Markenbotschafter Ingolf Lück, der kürzlich auf spektakuläre Weise das populäre TV-Format "Let's dance" gewonnen hat. Mit dem erfolgreichen Comedian sind verschiedene Aktionen geplant, schließlich basiert die Darstellung seiner Figur des #HotelHeld auf der wichtigsten Ressource der Dorint GmbH.

"Der Erfolg der Marke Dorint rührt im Wesentlichen von der herzlichen und natürlichen Gastlichkeit her, die unsere über 3.300 Mitarbeiter in Deutschland und der Schweiz tagtäglich und mit Überzeugung leben", betont Jörg T. Böckeler, COO der Dorint GmbH.