Hotels
05. Dezember 2014

Dorint Park Hotel Bremen Trojanowski neuer Küchendirektor

Foto: Dorint/Schulze

André Trojanowski wechselt aus dem Waldorf Astoria Berlin nach Bremen

Der Berliner André Trojanowski ist neuer Küchendirektor im Dorint Park Hotel Bremen. Der 34-Jährige bringt umfangreiche Erfahrungen in der Fünf-Sterne-Hotellerie mit. Vor seinem Wechsel zu Dorint war Trojanowski Küchendirektor im Waldorf Astoria Berlin.

Weitere berufliche Stationen waren die Küchen der Berliner Luxushotels Ritz Carlton, Hotel Palace und Kempinski Bristol. Hoteldirektor Jörg Landau freut sich über den Neuzugang: "André Trojanowski kocht kreativ und experimentell, zugleich aber auch sehr bodenständig", so Landau. "Unsere Gäste können sich auf exquisite Genüsse freuen."

Als Küchendirektor setzt Trojanowski auf die hochwertige Verarbeitung einfacher Produkte. Regionalität ist für ihn unverzichtbar. "Ich werde nicht alles neu machen, aber vieles anders interpretieren", verspricht der leidenschaftliche Koch. Bereits seine Ausbildung absolvierte der Berliner im Ratskeller in Glückstadt, ein Restaurant mit 15 Punkten im Gault Millau.

Zu seinen eigenen Lieblingsgerichten zählt der 34-Jährige übrigens Eintöpfe. Zudem hat er eine Schwäche für Gewürze, dazu zählt auch die Wiederentdeckung alter Küchenkräuter wie Liebstöckel, das sogenannte Maggie-Gewürz von der Oma. Das Dorint Park Hotel Bremen liegt mitten im Bürgerpark, dem Herzen der Stadt. Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel verfügt über 155 Zimmer sowie 13 Suiten und sieben Juniorsuiten - plus Park Restaurant, Hotelbar und die Smokers Lounge "La Fumadora".