HOTELS
03. September 2014

Dubai Hauptstadt der Hotellerie

Foto: tophotelprojects.com

Der Boom geht weiter: Dubai bleibt mit 77 neuen Häusern die Hotel-Hauptstadt der Welt

Dubai bleibt Hotel-Hauptstadt der Welt: Die 634 bestehenden Betriebe (mit 88.680 Zimmern) steigerten im ersten Halbjahr den Umsatz um 10,9 Prozent auf 3,18 Milliarden US-Dollar. Gleichzeitig werden 77 neue Tophotels gebaut, wie aus einer Hotelmarkt-Untersuchung von TOPHOTELPROJECTS hervorgeht.

Nach Dubai reisen immer mehr Familien. In den ersten sechs Monaten des Jahres wurden 5,8 Millionen Gäste in den Hotels registriert. Die zehn wichtigsten Quellmärkte für den Tourismus sind: Saudi-Arabien, Indien, Großbritannien, USA, Russland, China, Iran, Oman, Kuwait und Deutschland. Durchschnittlich bleiben die Gäste für 3,9 Tage. Im vergangenen Jahr kamen elf Millionen Besucher nach Dubai.

In Zukunft soll das touristische Angebot noch weiter ausgebaut werden. So strebt alleine Dubai 20 Millionen Besucher pro Jahr an. In diesem Jahr kamen 30 neue Hotels und Appartementanlagen mit rund 7000 Betten hinzu. Außerdem wird verstärkt auf Events und Veranstaltungen wie Konzerte und Festivals gesetzt.

tophotelprojects.com