News
24. Mai 2013

Elf Millionen Tonnen Lebensmittel landen im Müll

Im Durchschnitt entsorgt jeder Verbraucher knapp 82 Kilogramm Lebensmittel - das entspricht zwei randvoll gepackten Einkaufswagen im Wert von 235 Euro

Im Müll landen vor allem Obst, Gemüse, Backwaren und Milchprodukte. Auf das Konto der Privathaushalte gehen 61 Prozent der Nahrungsmittel-Abfallberge. 17 Prozent entfallen auf die Lebensmittelindustrie, ebenfalls 17 Prozent auf Gastronomie und Großabnehmer wie Kliniken oder Kantinen. Der Handel ist für einen Anteil von 5 Prozent verantwortlich.

Die Zahlen gehen aus einer Studie der Universität Stuttgart von 2012 hervor, die das Bundesverbraucherministerium in Auftrag gegeben hatte. Ein UN-Bericht kommt zu dem Ergebnis, dass Europäer zwischen 95 und 115 Kilogramm Essen Jahr für Jahr wegwerfen.

Die in den Industriestaaten weggeschmissenen Lebensmittel würden rein rechnerisch ausreichen, um die weltweit 870 Millionen hungernden Menschen zu ernähren. Die Europäische Union hat angesichts der massiven Verschwendung das Ziel ausgegeben, die Menge der unnötigen Lebensmittelabfälle bis zum Jahr 2020 zu halbieren. dpa