News
04. Mai 2017

Europa-Wettbewerb des Comité Champagne Beste Champagne-Ausbilder gesucht

Europa-Wettbewerb des Comité Champagne | Beste Champagne-Ausbilder gesucht

Auch in diesem Jahr sucht der Comité Champagne, der Champagne-Gesamtverband, wieder die besten Champagne-Ausbilder Europas. Thema des Ambassadeurs du Champagne 2017 ist "Degorgieren und Dosage".

Bereits zum zwölften Mal werden Champagne-Botschafter aus neun europäischen Ländern ausgezeichnet, darunter auch aus Deutschland und Österreich. Ab sofort können sich interessierte Bewerber anmelden. Das Ziel des Wettbewerbs der Ambassadeurs du Champagne ist es, die Lehr- und Schulungstätigkeit der Kandidaten zu bewerten. Die Dozenten werden nach ihrer pädagogischen Herangehensweise beurteilt. In diesem Jahr widmet sich die Themenstellung einem entscheidenden Augenblick bei der Erzeugung von Champagne: Dem Degorgieren und der Dosage. Die Teilnehmer sollen alle Aspekte erläutern und didaktisch vermitteln: das Entfernen der Hefen, die Abstimmung des Zuckergehalts und das Ausgleichen der Weinentnahme.

Der Wettbewerb richtet sich an Bewerber, die in ihrem Alltag ihr Wissen und ihre Leidenschaft für Champagne-Weine weitergeben, wie beispielsweise Sommeliers, Önologen oder Weinhändler, Beschäftigte in Berufsfach- oder Hotelfachschulen, Bildungszentren und Kommunikationsagenturen mit thematischem Schwerpunkt Wein. Ebenso können sich Verfasser von Veröffentlichungen zum Thema Wein oder Mitglieder von Önologie-Clubs, Weinbruderschaften und Verkostungsclubs bewerben.

Zunächst findet in jedem der neun Länder eine nationale Auswahl statt, die vom Comité Champagne beziehungsweise vom Bureau du Champagne des jeweiligen Landes getroffen wird. Dabei werden auf Grund der schriftlichen Bewerbung drei Kandidaten ausgewählt, die am nationalen Finale im September 2017 teilnehmen. Dort können die Teilnehmer die Jury durch ein mündliches Referat überzeugen. Der Gewinner wird nationaler Preisträger und nimmt am europäischen Finale teil. Darüber hinaus erhält sie oder er Champagne und Verkostungsgläser im Gesamtwert von 700 Euro. Die zweit- und drittplatzierten Finalisten werden ebenfalls mit Sachpreisen bedacht.

Vom 5. bis 10. November 2017 reisen die nationalen Preisträger der neun Länder in die Champagne, um im europäischen Finale gegeneinander anzutreten. Dort gestaltet jeder Teilnehmer einen individuellen Vortrag - in Deutsch, Englisch oder Französisch - über ein vorgegebenes Thema und wird von der europäischen Jury bewertet. Im Zuge der anschließenden Preisverleihung wird der europäische Sieger oder die Bestplatzierte zum "Lauréat du Concours des Ambassadeurs du Champagne 2018" ernannt.

Die Aufgabe, die Bewerbungsunterlagen sowie die Wettbewerbsbedingungen stehen zum Download bereit unter: www.panama-pr.de/download/Thema_Anmeldung_Wettbewerbsbedingungen_2017.zip

Bis 30. Juni 2017 können Bewerber die Anmeldeformulare und Wettbewerbsbedingungen auch direkt auf der Website des Wettbewerbs www.lesambassadeursduchampagne.com/en/dates-and-rules abrufen und per E-Mail an info@champagne.de anfordern. Einsendeschluss der vollständig ausgefüllten Anmeldungen ist der 1. Juli 2017. Das deutsche und österreichische Finale findet voraussichtlich am 11./12. September 2017 statt.