01. August 2014

Gelato World Tour Berlin Wahl des besten Speiseeises Deutschlands

Wahl des besten Gelato Deutschlands, Foto: pitopia / UJac

Vom 22. bis 24. August kann man am Alexanderplatz Eis probieren und das beste "Gelato" Deutschlands wählen

Die sechzehn bekanntesten und besten handwerklichen Speiseeishersteller Deutschlands werden von Experten und Berufsverbänden ausgewählt und treten im Gelato World Tour Dorf am Alexanderplatz in Berlin gegeneinander an. Jeder von ihnen stellt seine beste Sorte vor. Die endgültigen Platzierungen basieren dann auf der Gesamtzahl der Publikumsstimmen und der Fachjury. Die Top 3 können Deutschland dann beim großen Finale der köstlichsten Olympiade weltweit im September 2014 in Rimini (Italien) vertreten.

Dort kämpfen die Spitzen-Bewerber der 5 Kontinente um den Titel "World's Best Gelato". Nachdem die Gelato World Tour Italien, Spanien, Australien, die Vereinigten Arabischen Emirate und die USA im Sturm erobert hat, kommt die Veranstaltung nun auch nach Berlin. Es ist das erste Mal, dass ein Event dieser Art weltweit abgehalten wird. Fünf erfolgreiche Veranstaltungen haben bereits Hundertausende angelockt: 130.000 in Rom, 140.000 in Valencia, 70.000 in Melbourne, 40.000 in Dubai und 63.000 in Austin.

Vom 22.-24. August kann die Öffentlichkeit (freier Eintritt) im Gelato World Tour Dorf an kurzen Einführungen über die Kunst der Speiseeisherstellung teilnehmen, die von Dozenten der Carpigiani Gelato University abgehalten werden. Außerdem kann das Publikum live dabei sein, wenn das Eis produziert wird, und das Ergebnis nach Erwerb eines Gelato Tickets probieren (5 € für 2 Eisbecher & 3 Verkostungen).

Berlin wurde als eine der acht Hauptstädte des Speiseeises ausgewählt, weil der deutsche Markt für Gelato der zweitgrößte nach dem italienischen ist. Keine andere Nation hat sich die Leidenschaft für dieses Produkt so zu eigen gemacht hat, wie die Deutschen. Auch wenn die Heimat zweifelsohne in Italien liegt, so gibt es doch über 100.000 Eisdielen auf der ganzen Welt. Handwerklich hergestelltes Speiseeis wird mit saisonalen und qualitativ hochwertigen Zutaten der Region produziert; es enthält weniger Luft als industrielle Eiscreme und wird bei höherer Temperatur serviert. Aus diesem Grund ist es geschmacksintensiver, obwohl es weniger Kalorien und Fett aufweist - die richtige Wahl für gesundheitsbewusste Leckermäuler.

Die Veranstaltung wurde von zwei der führenden Spezialisten im Bereich der Speiseeisherstellung organisiert: die Carpigiani Gelato University mit 13 Schulen auf fünf Kontinenten, und Sigep-Rimini Fiera, die führende Messe für handwerklich hergestellte Nahrungsmittel. Hauptpartner: IFI, Das Unternehmen gibt seit 1962 das Tempo auf dem Gebiet der Ausstattung für den Nahrungsmittel- und Getränke-Sektor vor, und MEC3, Das Unternehmen ist weltweit führend in der Herstellung von Zutaten für handwerklich hergestelltes Speiseeis und Backwaren.

Achille Sassoli, der Veranstaltungsmanager der Gelato World Tour, erklärt: "Speiseeis ist sehr viel mehr als ein klassisches Dessert. Auch wenn die opulente Cremigkeit etwas anderes vermuten lässt, so hat italienisches Speiseeis sehr viel weniger Zucker und Kalorien als andere Eiscreme. Es ist reich an Proteinen, Calcium und Vitamin B2 und enthält dabei ungefähr nur halb so viel Fett wie klassische, industriell gefertigte Eiscreme. Außerdem wird es häufig mit einer Auswahl an frischen Früchten serviert. Wir freuen uns sehr, dass wir eine der bevorzugten Leckereien Italiens nach Berlin bringen können und laden Sie ein, sich uns bei der Suche nach dem besten Speiseeishersteller der Welt anzuschließen."