HOTELS
11. November 2015

Gstaad-Saanen Steigenberger Alpenhotel wird verkauft

Foto: Steigenberger

Im Zuge eines Verkaufs des Alpenhotel and Spa in Gstaad-Saanen, zieht sich die Steigenberger Hotel Group aus dem Standort zurück.

Der bisherige Eigentümer der Immobilie, die Acron Helvetia II Immobilien AG, verkauft das Alpenhotel an die Huus Gstaad AG.

Seit 1981 war das Traditionshaus im Berner Oberland fester Bestandteil der Gruppe. Die Steigenberger Hotels AG betreibt das Vier-Sterne-Haus noch bis zum 31.03.2016. Zum Ende der Wintersaison findet dann die Übergabe der Hotelimmobilie an den neuen Eigentümer statt. Derzeit werden mit den Mitarbeitern Gespräche für einen Verbleib innerhalb des Unternehmens geführt. General Manager Guntram Weipert übernimmt zukünftig eine andere Position innerhalb des Konzerns.

"Die Schweiz bildet aktuell mit dem Steigenberger Bellerive au Lac in Zürich und dem Steigenberger Grandhotel Belvédère in Davos einen strategisch wichtigen Bestandteil unseres Portfolios. Wir sind derzeit auf der Suche nach neuen Standorten für alle drei Marken", sagte Puneet Chhatwal, CEO der Steigenberger Hotels AG.

Neben den Steigenberger Hotels and Resorts sollen auch Häuser der InterCityHotels an zentralen Verkehrsknotenpunkten entstehen. Für das innovative Hotelkonzept Jaz in the City werden ebenfalls attraktive Schweizer Locations gesucht.