25. Juli 2014

Hamburger Cruise Days Treffen der Kreuzfahrtschiffe

Blue Port Hamburg, Foto: pitopia / Olaf Jainz

Sechs Kreuzfahrtschiffe gehen vom 01. bis zum 3. August im Hamburger Hafen vor Anker

In diesem Jahr nehmen die "Aida Luna", die "Aida Stella", das TV-Traumschiff MS "Deutschland", die MS "Delphin", die MS "Europa" und die  "Magnificia" an den Hamburg Cruise Days teil. Bereits ab dem 28. Juli taucht der Lichtkünstler Michael Batz den Hafen in blaues Licht, teilen die Veranstalter mit.

Das "Blue Port Hamburg" genannte Kunstprojekt soll eine Woche lang nach Einbruch der Dunkelheit zwischen den Elbbrücken und Blankenese zu sehen sein. Am Freitagabend erwartet die Besucher dann eine Flotte aus Partyschiffen auf der Elbe und um 22.45 Uhr ein Feuerwerk.

Den Höhepunkt auf dem Wasser bildet am Samstag ab 21.30 Uhr die Cruise Days-Parade mit vier Kreuzfahrtschiffen. An Land wird das Fest mit Livemusik und gastronomischen Angeboten begleitet: Die vier Kilometer lange Festmeile ist in zwölf Themeninseln unterteilt, auf denen sich die Besucher zum Beispiel über das Angebot der Kreuzfahrtreedereien informieren können. Daneben gibt es ein Kulturprogramm mit Tanz und Musik sowie Stände mit Kunst und Kunsthandwerk. dpa