16. November 2011

Hawesko erwirbt Mehrheit an Wein & Vinos in Berlin

Hawesko erwirbt den Berliner Spanienexperten Wein & Vinos

Die Weinhandelsgruppe Hawesko Holding AG erwirbt zum 1. Januar 2012 eine 70prozentige Beteiligung an dem Berliner Weinhändler Wein & Vinos. Wein & Vinos ist der führende Multi-Channel-Versender für spanische Weine in Deutschland und erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 17 Mio. Euro. 

Mit ihrer klaren Ausrichtung auf spanische Weine wuchs die Gesellschaft im Durchschnitt der letzten drei Jahre um über 50 Prozent p.a., und auch im laufenden Geschäftsjahr 2011 dürfte diese Größenordnung erreicht werden. Neben dem Hauptabsatzkanal E-Commerce unterhält Wein & Vinos auch sieben Filialen in Berlin und München.

Der Vorstand der Hawesko Holding AG erwartet nach vorläufigen Berechnungen bereits ab 2012, dem ersten vollen Jahr der Konsolidierung, von Wein & Vinos einen positiven Ergebnisbeitrag. Die Kaufvereinbarung sieht vor, dass die beiden geschäftsführenden Gründergesellschafter als Minderheitsgesellschafter weiterhin an Wein & Vinos beteiligt bleiben und die Firma auch weiter leiten.

Jörg Horn und Wolf Wilder, geschäftsführende Gesellschafter von Wein & Vinos: "Da wir auch künftig im zukunftsträchtigen Bereich des Wein-E-Commerce ordentlich im mittleren zweistelligen Bereich weiterwachsen und dazu unsere ganze Energie auf die Realisierung der schon vorhandenen Ideen und Pläne konzentrieren wollen, brauchen wir einen starken und erfahrenen Partner im Hintergrund. Mit der Hawesko Holding AG haben wir nicht nur die Nummer eins im Markt, sondern auch unseren Wunschpartner gefunden!"

Alexander Margaritoff, Vorstandsvorsitzender der Hawesko Holding AG: "Wein & Vinos kombiniert den Fokus auf eine jüngere Kundschaft mit einer intelligenten Einbindung der Möglichkeiten des Internets sowie einfachen und schlanken Prozessen. Damit wächst die Firma profitabel. Sie wird eine Bereicherung für den Hawesko-Konzern sein."