Hotels
04. Januar 2016

Hotel Atlantic Kempinski Hamburg Franco Esposito neuer GM

Foto: Kempinski

Der gebürtige Hamburger leitet ab sofort als Geschäftsführender Direktor die Geschicke des Grandhotels an der Außenalster, er folgt auf Peter Pusnik.

Franco Esposito ist neuer Geschäftsführender Direktor im 5-Sterne-Superior-Hotel Atlantic Kempinski Hamburg. Er folgt auf Peter Pusnik, der sich nach sieben Jahren neuen Herausforderungen stellt. Esposito ist als General Manager und in leitenden Funktionen bereits für weltweit erfolgreiche Unternehmen wie Marriott, Sheraton, Oberoi und Kempinski tätig gewesen.

Zuletzt war der zweifache Familienvater erfolgreicher Unternehmer und befasste sich mit der strategischen Beratung für nationale und internationale Hotelprojekte. Bereits seine Ausbildung hatte der gebürtige Hamburger im Hotel Atlantic absolviert.

"Mit Franco Esposito haben wir einen äußerst versierten, international erfahrenen und zukunftsorientierten Direktor für das Atlantic gewonnen", sagt Bernard große Broermann, Gesellschafter des Atlantic.

Mit dem 52-Jährigen Esposito tritt aber nicht nur ein ausgewiesener Hotel-Experte die großen Aufgaben für das Traditionshaus an. "Für uns war neben der fachlichen Kompetenz von entscheidender Wichtigkeit, dass eine starke emotionale Bindung an das Atlantic gegeben ist", kommentiert Stefan Massa, Mitgeschäftsführer der Atlantic Hotel Betriebsgesellschaft. "Und diese ist bei Franco Esposito definitiv gegeben."

Dies unterstreicht auch der neue Hotel-Chef: "Als geborener Hamburger Teil des Atlantics, seiner Geschichte und seiner Zukunft zu werden, ist ein Privileg. Hier habe ich mit einer Ausbildung meine Karriere begonnen und hier darf ich nun meine Erfahrung einbringen. Ich freue mich sehr auf diese besondere Aufgabe."

Vita Franco Esposito

Franco Esposito, geboren 1963 in Hamburg. Ausbildung zum Hotelkaufmann im Hotel Atlantic (1983-1985), erste Leitungsfunktion als F&B Manager für Oberoi Hotels (bis 1989), danach Sales-Positionen für Marriott und Sheraton bis hin zum Area Director of Sales & Marketing (bis 2000). Als Executive Assistant Manager und Resident Manager für das Sheraton Frankfurt Hotel & Towers Conference Center tätig (bis 2002). Geschäftsführender Direktor des Kempinski Hotel Bristol Berlin und der Elysee Hotel AG Hamburg (bis 2007). Zuletzt Geschäftsführender Gesellschafter bei der PSE Management Consultancy GmbH & Co. KG.

Über das Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

Das Hotel Atlantic Kempinski Hamburg wurde vor über 100 Jahren als klassisches Grandhotel für Erste-Klasse-Passagiere weltweit berühmter Luxusliner eröffnet. Der denkmalgeschützte Hotelkomplex gilt als Wahrzeichen der Hansestadt Hamburg und ist eines der letzten Grandhotels in einer deutschen Metropole. Zentral zwischen Hamburger Hauptbahnhof, dem Rathaus der Hansestadt und an der Außenalster gelegen, offeriert das "Weiße Schloss" perfekte Aufenthalte für anspruchsvolle Geschäfts- und Privatreisende. Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel bietet 221 elegante Zimmer, davon 33 Suiten mit einem unverwechselbaren, hanseatischen Charme höchster Qualität.

Historische Festsäle, elegante Salons sowie Meeting- und Boardrooms mit Veranstaltungskapazitäten bis zu 1.200 Personen waren und sind Schauplatz wichtiger Entscheidungen und Treffen. Kulinarisch werden die Atlantic-Gäste von Küchendirektor André Trojanowski 24 Stunden am Tag verwöhnt. Die exklusive Tagungs- und Eventlocation des Übersee-Clubs an der Hamburger Binnenalster für Veranstaltungen mit bis zu 200 Personen rundet das hochklassige Angebot des Hotels ab.