BARS & DRINKS
11. Februar 2017

Hotel Cortiina in Münchnen Grapes Weinbar von Kull&Weinzierl

Boutique-Hotel Cortiina, Münchnen | Neue Weinbar Grapes von Kull&Weinzierl

Mail aus München: "Grapes" heißt das neueste Gastro-Kind von Rudi Kull und Albert Weinzierl, eine unkonventionelle Weinbar im Boutique-Hotel Cortiina in der Münchner Altstadt, geführt von zwei jungen Sommeliers, die Spaß am Wein entdecken und genießen vermitteln.

Rudi Kull hat die Gastronomie von der Picke auf gelernt, er ging nach Los Angeles, studierte Restaurantmanagement und arbeitete in unterschiedlichsten Gastro-Betrieben in Kalifornien. Bevor er wieder zurück nach München ging, vertiefte er sein Wissen in der Gastro-Szene in New York. In München lernte er zufällig den Architekten Albert Weinzierl kennen. Die Chemie zwischen Ihnen stimmte und so entstand die Idee ein Restaurant zu eröffnen.

Albert Weinzierl sorgte für das mediterran anmutende Ambiente und Rudi Kull dafür, dass Küche und Keller stimmig sind und das gut geschulte Personal den Gästen einen entspannten Abend bietet. Das "Bufett Kull" ist mit seinem französischen Flair seit der Eröffnung 1996 ein Dauerbrenner in Münchens Altstadt. "Da ich aus Ingolstadt komme und mich in München kaum jemand kannte, dachten wir, dass in der Altstadt zumindest zahlreiche Touristen kommen, falls die Einheimischen das Nachtleben in Haidhausen oder Schwabing bevorzugen" erzählt Rudi Kull und fährt fort "aber die Befürchtung trat Gott sei Dank nicht ein".

Bald darauf gaben die Besitzer einer kleinen Bäckerei ganz in der Nähe auf und Kull&Weinzierl gestalteten daraus die "Bar Centrale", eine italienische Espresso- und Aperitivo-Bar, über die die Abendzeitung schrieb: "Mehr Italien geht nicht". Es folgte die "Pizzeria Riva" im Tal - ebenfalls inmitten der Altstadt - mit richtig guten Pizzen und echt italienischen Flair. Mittlerweile gibt es schon eine zweite Pizzeria Riva in Schwabing. Man spürt, dass sich Albert Weinzierl Anregungen in Italien holt, wo er in seinem Haus, unweit des Gardasees, mit seiner Familie gerne die Ferien verbringt.

Boutique-Hotel Cortiina, Münchnen | Neue Weinbar Grapes von Kull&Weinzierl

2001 eröffnete das Erfolgsteam erneut im Herzen Münchens das "Hotel Cortiina" ein charmantes, designorientiertes Boutique-Hotel. Heute verfügt das Hotel über 75 Zimmer und Suiten, die mit Liebe zum Detail und nur mit edelsten Materialien ausgestattet sind.

Das nächste Objekt der "Brenner Grill" in der Maximilianstraße ist bislang mit 300 Plätzen das größte Restaurant von Kull&Weinzierl. Im denkmalgeschützten ehemaligen Marstall entstand ein dem Zeitgeist angepasstes Lokal. In der imposanten Halle mit Marmorsäulen genießt man Fisch oder Fleisch direkt vom offenen Grill. An warmen Tagen fühlt man sich auf der Terrasse, direkt hinter Münchens Nobelmeile, der Maximiliansstraße, wie im Urlaub.

Boutique-Hotel Cortiina, Münchnen | Neue Weinbar Grapes von Kull&Weinzierl

Als weiteres Highlight folgte das "Louis Hotel", direkt am Viktualienmarkt. Handgefertigte Möbel aus Nuß- und Eichenholz, Naturstein und edle Fliesen, die an die Pariser Metro erinnern, machen das Übernachten in den Zimmern zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und wer im dazugehörenden "Emiko-Restaurant" speist wird die dort servierte japanische Esskultur ebenfalls nicht vergessen.

Auf die Frage, ob es schwierig ist bei den vielen Lokalen und Hotels, die passenden Mitarbeiter zu finden, meint Rudi Kull: "Wir haben damit kein Problem. Zum einen gibt es viele junge Menschen die gerne bei uns arbeiten möchten und die Vielzahl der 450 Beschäftigten bleiben viele Jahre bei uns im Team. Hinzu kommt, dass wir unsere Mitarbeiter sehr gut schulen, sie sollen nicht nur unsere acht Restaurants und zwei Hotels kennenlernen, sondern auch die Stadt München."

Grapes - die etwas andere Weinbar

Boutique-Hotel Cortiina, Münchnen | Neue Weinbar Grapes von Kull&WeinzierlFür die neue Weinbar im Hotel Cortiina hat sich das erfolgreiche Gastro-Team für zwei junge Sommeliers aus Österreich - Markus Hirschler und Stefan Grabler - entschieden, die frischen Wind in die Münchner Weinszene bringen sollen.

Das Ambiente der Weinbar erinnert an ein elegant-lässiges Wohnzimmer, mit senfgelben Polstersesseln, niedrigen Tischen, einer Bar aus dem dunklen Holz der Mooreiche und der zentrale Punkt ist ein langer Holztisch. Über 400 Weine in unterschiedlichen Preisklassen, vorwiegend deutsche und österreichische Gewächse, bietet die Weinkarte. Für die meisten Barbesucher ist aber sicherlich die kleine Karte interessant, denn darin erfährt man neben dem Wein- und Essensangebot auch viel über das Bar-Konzept.

"Unsere Weinbar steht auf vier Säulen" erzählt begeistert Stefan Grabler und erklärt es mit sichtlichem Stolz: "Da sind zum einen die Winzerabende. Jeden Monat kommt ein Winzer/in zu Besuch und es werden an diesem Abend 5 bis 6 Weine der Kellerei angeboten. Die Gäste haben zudem die Möglichkeit sich mit dem Produzenten/in zu unterhalten. Die zweite Säule sind die Vertical-Tastings. Dabei werden drei verschiedene Weine, jeweils 5 cl zum Preis von 15 Euro - immer zu einem anderen Thema - angeboten.

Boutique-Hotel Cortiina, Münchnen | Neue Weinbar Grapes von Kull&Weinzierl

Die dritte Säule ist den Big Bottles gewidmet. Jeder von uns Beiden stellt seinen ganz persönlichen Weinfavoriten vor, die Gäste verkosten einen Schluck und stimmen dann über Instagram und Facebook ab, welcher ihnen am besten gemundet hat. Nicht zu vergessen die vierte Säule: Bubble up. Das bedeutet: täglich von 17.30 bis 18.30 Uhr gibt es einen Winzersekt oder einen Grape-Spritz mit einem Flammkuchen oder einem anderen schmackhaften Snack zum Preis von 7,50 Euro. Es ist also immer los und man kann sich daran beteiligen oder einfach nur bei einem guten Glas Wein den Feierabend genießen."

Da Wein bekanntlich Hunger macht ist selbstverständlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. In der eigens für die Weinbar konzipierten modernen Küche kreiert der Koch neben den schmackhaften Weinbegleitern, wie Käse vom Tölzer Kasladen, Dips mit Foccaccia auch richtig feine Gerichte zum Sattessen. Für den passenden Wein zur Rehterrine mit Brioche, zum Boeuf Bourguignon oder, oder, ist auf jeden Fall gesorgt.

Boutique-Hotel Cortiina, Münchnen | Neue Weinbar Grapes von Kull&Weinzierl

Egal worauf man Lust hat, ob einfach nur ein Glas Wein nach der Arbeit, einen vergnügten Abend mit Freunden, eine interessante Verkostung um das Weinwissen zu erweitern, Weinraritäten entdecken, das Kennenlernen und Plauschen mit einem Winzer/Winzerin oder ein gutes Essen mit passender Weinbegleitung genießen - alles ist hier möglich und das zwanglos und unkompliziert.

Alle Gastronomiebetriebe der Kull&Weinzierl GmbH&Co.KG
www.buffet-kull.de, www.bar-centrale.com, www.riva-tal.de, www.riva-schwabing.de, www.brennergrill.de, www.grapes-weinbar.de, www.louis-hotel.com/emiko-restaurant-bar, www.louis-hotel.com

Monika Kellermann