Hotels
04. Juli 2011

Hotel Estrel in Berlin frisch renoviert

fotos-estrel

1125 neue Zimmer für 10 Millionen Euro

Für rund 10 Millionen Euro wurden alle 1125 Hotelzimmer, die öffentlichen Bereiche, Teile der Restaurants sowie der Sommergarten direkt am Wasser komplett renoviert. Bei der Gestaltung von Deutschlands größtem Hotel haben die Innenarchitekten größten Wert auf Design und Funktionalität gelegt.

Die vollklimatisierten Zimmer präsentieren sich in schlicht-elegantem Design und stehen im Einklang mit Farbe, Material und Licht. Beige-braune Töne kombiniert mit der Akzentfarbe Violett verleihen den Hotelzimmern eine warme und elegante Ausstrahlung. Exklusive Accessoires, individuelle Blumenarrangements sowie echte Gemälde schaffen eine persönliche Atmosphäre.

Ein besonderes Highlight: Zwei Antiquitäten-Suiten, die eine spannende Symbiose von Alt und Neu bilden. Dabei wurden historische Möbel und modernes Interieur stilvoll kombiniert.

Dass das Estrel mit 1.125 Zimmern und Suiten nicht nur Deutschlands größtes Hotel sondern auch ein großartiges Haus ist, wurde im Mai von der Fachzeitschrift Top hotel in einem Hoteltest bestätigt: Die anonymen Tester bewerteten das Businesshotel mit einem Sehr gut.

In der Zusammenfassung heißt es: "Groß und großartig! Hier zeigt sich, dass Masse nicht automatisch einen Verlust an Klasse bedeuten muss. Vielmehr beweist das Estrel, dass sich die kontinuierliche Investition in die Hardware und die offensichtlich ebenso kontinuierliche wie intensive Schulung der Mitarbeiter unbedingt bezahlt machen."

Zum Musical-Sommer im Estrel