News
27. März 2018

Hotel im Wasserturm Vicus erwirbt Kölner Hotel

Die in Leipzig ansässige VICUS GROUP AG hat das extravagante Hotel im Wasserturm in Köln von einer österreichischen Beteiligungsgesellschaft erworben.

Einst war der denkmalgeschützte Wasserturm als ein wichtiger Teil der Kölner Trinkwasserversorgung bekannt, zählt er heute wohl zu den ungewöhnlichsten Hotels in der nordrheinwestfälischen Millionenstadt.

Gelegen im Stadtteil Altstadt-Süd ist das Kölner Zentrum fußläufig erreichbar - lediglich 500 Meter trennen das Hotel vom Neumarkt und der berühmten Einkaufsstraße "Schildergasse". Mit seiner faszinierenden Architektur ist das Hotel sowohl von außen als auch von innen ein optisches Highlight. Die Zimmer und Suiten wurden alle von der Architektin Andrée Putmann designt. Die Gäste schätzen die hochwertige Ausstattung der geräumigen Zimmer sowie den grandiosen Blick über Köln von der attraktiven Dachterrasse.

Das Leipziger Unternehmen wird das "Hotel im Wasserturm" in die eigene Hotel- und Betriebsgesellschaft integrieren und damit den Wachstumskurs fortführen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die VICUS GROUP AG plant für 2018 ein Gesamttransaktionsvolumen von 500 Millionen Euro. Gesucht werden Gewerbeimmobilien in den TOP 8 Standorten in Deutschland mit Einzel-Transaktionen zwischen 15 und 30 Millionen Euro sowie Portfolio-Transaktionen bis 100 Millionen Euro.