Hotels
18. August 2018

Hotel Schloss Fuschl Franz Zimmermann neuer GM

Schloss Fuschl Betriebe | Franz Zimmermann neuer Generaldirektor, Foto © Sarah Kastner Fotografie

Franz Zimmermann übernimmt als Geschäftsführender Generaldirektor die Führung des Luxushotels Schloss Fuschl und des Sheraton Fuschlsee-Salzburg, Hotel Jagdhof sowie der Schlossfischerei und der zugehörigen gastronomischen Betriebe.

Er folgt auf Paul J. Kernatsch, der sich nach etwas mehr als fünf Jahren beruflich verändern wird. Mit Franz Zimmermann ist ein äußerst erfahrener Hotelier an Bord. Seit Februar 2010 fungierte der gebürtige Österreicher als General Manager und Gastgeber des geschichtsträchtigen Schlosshotel Kronberg bei Frankfurt. Zu den wichtigsten Errungenschaften unter seiner Leitung zählen umfangreiche Umbauten und Modernisierungsmaßnahmen des Small Luxury Hotels.

Auch über zahlreiche Auszeichnungen wie den "World Travel Award", der fünf Mal in Folge gewonnen wurde, durfte man sich in Kronberg freuen oder über das Prädikat "Exzellente Ausbildung", das für das Führen und Fördern des Hotellerie-Nachwuchses vergeben wird - ein Herzensthema von Zimmermann. 2017 kürte das Verlagshaus Busche Franz Zimmermann zum "Hotelier des Jahres", was mit dem Prädikat "Hotel des Jahres" für das Schlosshotel Kronberg einherging.

Franz Zimmermann kehrt mit der neuen Aufgabe in die Heimat zurück, die er nach der Ausbildung im Geburtsort Bad Hofgastein verließ. Es folgten Stationen bei Steigenberger Hotels und Kempinski in Deutschland, die MS Europa, und der Besuch der höheren Fachschule Belvoirpark/Gastrosuisse in Zürich. Weitere Stationen seiner Karriere waren unter anderem The Hilton Hotel & Towers, Atlanta, USA und das Swissôtel Basel in der Schweiz. Vor seinem Wechsel in den Taunus fungierte er im Nikko Hotel Düsseldorf International als stellvertretender General Manager sowie als F&B Direktor/Wirtschaftsdirektor im Sheraton Frankfurt Hotel & Towers.

"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe", so Franz Zimmermann. "Es ist mir eine große Ehre mich in den Dienst dieser beiden Traditionshäuser zu stellen und gemeinsam mit meinem Team, den Gästen unvergleichliche Momente bei uns zu schenken. Natürlich bin ich besonders glücklich, wieder in das Salzburger Land zurückzukehren. Gemeinsam mit meinen Mitarbeitern wollen wir viele spannende Projekte vorantreiben und die Schloss Fuschl Betriebe in der Region sowie national und international noch stärker positionieren."

Bereits in der über fünfjährigen Amtszeit des scheidenden Direktors Paul J. Kernatsch wurden bei den Schloss Fuschl Betrieben einige zukunftsweisende Projekte realisiert. So wurde unter Kernatschs Führung beispielsweise die Schloss Fuschl Fischerei komplett saniert und um einen Gastraum und die Seeterrasse erweitert. Im Sheraton Fuschlsee-Salzburg Hotel Jagdhof wurden die Zimmer renoviert und der Spa und die Jagdhof Stubn umgebaut. Die ehemalige Osteria ist heute "Die Grillerei steak & fish", in der die Gäste frischen Fisch aus dem Fuschlsee sowie Fleisch und Gemüse aus der Region mit Blick über den Golfplatz und den Fuschlsee genießen können.