Hotels
18. Dezember 2014

Hotelmarkt Neue Hotels in Hamburg

Visualisierung Störmer Thun

Hamburg bleibt mit 21 neuen Häusern der Hot Spot für internationale Hotel-Betreiber und -Investoren

Auch finanzstarke Hotelgesellschaften aus Asien investieren in den reüssierenden Hotelmarkt. Kürzlich eröffnete The Ascott aus Singapur ein sehr komfortables Serviced-Apartment-Hotel der Marke Citadines (127 Studios und Apartments) in der Hansestadt. Und die ebenfalls aus Singapur stammende Gruppe Frasers Hospitality kaufte gerade ein denkmalgeschütztes Gebäude in der Innenstadt, um darin ein luxuriöses Suitenhotel mit 140 Wohneinheiten einzurichten.

Laut TOPHOTELPROJECTS (www.tophotelprojects.com), sind derzeit 21 Hotel-Neubauprojekte mit insgesamt mehr als 4.200 Zimmern in Hamburg in Entwicklung.

Hotel-Neueröffnungen 2015

25h Guesthouse Altes Hafenamt (50 Zimmer)

Innside Melia Hamburg HafenCity (205 Zimmer, 4 Sterne)

Grand City Hotel Hamburg (300 Zimmer, 3 Sterne): Anfang 2015

Marc'O City Appartments "Neuländer Quarree" (100 Zimmer): März 2015

Ramada Hammerbrook (256 Zimmer, 4 Sterne): September 2015

Sporthotel Othmarschen (276 Zimmer), 3 Sterne): Mitte 2015

Sir Nikolai Hotel Hamburg (94 Zimmer)

Stadthaushotel Hafencity (90 Zimmer, 3 Sterne S): Mitte 2015

JUFA Campus Futura HafenCity (220 Zimmer): Dezember 2015

Der Hotelmarkt Hamburg ist auch für private Investoren überaus interessant: Der deutsche Logistik-Milliardär Klaus-Michael Kühne baut für rund 100 Millionen Euro ein exquisites Luxushotel "The Fontenay" (Foto) in Bestlage an der Außenalster. Das Tophotel mit 130 Zimmern und Suiten soll u.a. ein Fine-Dining-Restaurant mit Panoramablick aus dem Obergeschoss und einen luxuriösen Wellness- und Spa-Bereich mit Infinity Pool bieten. Die Eröffnung soll 2016 erfolgen.

Vor wenigen Tagen wurde das imposante Grand Hotel Atlantic von dem deutschen Klinik-Unternehmer Bernard grosse Broermann für eine signifikante zweistellige Millionensumme gekauft. Das von Kempinski gemanagte 245-Zimmer-Hotel soll nun um eine Privatklinik erweitert werden.

Hotelmarkt Hamburg:

Bestehende Hotelbetriebe: 334 Hotels mit 52.500 Betten

Hotelgäste: Jan-Sept 2014 - 4,5 Mio. (+1,8%)

Übernachtungen: Jan-Sept 2014 - 9,037 Mio. (+2,3%)

Tourismusboom 2013

Hotelgäste: Jan-Dez 2014 - 5,88 Mio. (+4,9%)

Übernachtungen: Jan-Dez 2013 - 11,602 Mio. (+9,1%)

Durchschnittliche Hotelauslastung: 75,1% (+1%)

Damit nehmen die Hamburger Hotels im Deutschland-Vergleich vor München eine führende Position ein Durchschnittliche Zimmerrate (Average Rom Rate/ARR): 103 Euro (+1,5%) Durchschnittlicher Ertrag pro verfügbarem Zimmer (Revenue per average room/Revpar): 78 Euro (-2,5%) Sämtliche Performancewerte des Hamburger Hotelmarktes liegen deutlich über dem Bundesdurchschnitt.