Hotels
03. Dezember 2015

Jahresrückblick 2015 Die Selektion Deutscher Luxushotels

Die Generalmanager-SDL, Foto © Die Selektion Deutscher Luxushotels

Glanzleistungen in den Küchen der Häuser der Selektion Deutscher Luxushotels und neue Gastronomiekonzepte, ein fulminanter Azubi-Contest in Berlin, der Start des Imagefilms über Ausbildung und große Pläne für 2016.

Alle Spitzenköche des Verbundes konnten auch in diesem Jahr wieder ihre Glanzleistungen bestätigen. Paul Stradner, Küchenchef des Brenner's Park Restaurants, freut sich nach dem zweiten Stern in 2015 in diesem Jahr über die vom "GaultMillau" verliehene Auszeichung 'Aufsteiger des Jahres' und 18 von 20 möglichen Punkten. Ebenfalls zwei Sterne funkeln über dem Haerlin im Hamburger Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, in dem Kollege Christoph Rüffer zudem 19 GaultMillau - Punkten erkochte.

Die Generalmanager der Selektion Deutscher Luxushotels, Foto © Die Selektion Deutscher Luxushotels

Als Ein-Sterne-Köche wurden Mirko Gaul (Restaurant taku, Excelsior Hotel Ernst, Köln), Ronny Siewert (Restaurant Friedrich Franz, Grand Hotel Heiligendamm) sowie Michael Kammermeier im Restaurant Ente im Nassauer Hof in Wiesbaden, das bereits seit 1979 seinen Stern behauptet, souverän bestätigt. Darüberhinaus erhielt Ronny Siewert auch in diesem Jahr wieder 18 GaultMillau-Punkte, womit das "Friedrich Franz" das beste Gourmetrestaurant in Mecklenburg-Vorpommern bleibt.

Im Mandarin Oriental in München zeichnet sich der gelungene Start eines neuen Gastronomiekonzeptes ab: Über den Sommer wurde grundlegend renoviert und der gesamte öffentliche Bereich neu gestaltet. Im Zuge der Umbaumaßnahmen entstanden im Erdgeschoss des Hauses ein gänzlich neues Barkonzept sowie eine neue Lobby-Lounge.

Highlight ist das neue Restaurant Matsuhisa, Munich, das der japanische Starkoch Nobuyuki Matsuhisa - besser bekannt als Nobu - im November 2015 eröffnete. Der Look des trendigen Lifestyle-Gastronomiekonzepts ist in Braun- und Goldtönen gehalten und bietet 95 Sitzplätze inklusive eines separaten Esszimmers im Turmbereich. Dieser Ableger des legendären Promi- Hotspots Matsuhisa Beverly Hills ist das erste Restaurant von "Nobu" in Deutschland und das siebte Matsuhisa Restaurant weltweit.

Mehr: SDLH-Interview mit Ingo C. Peters

Im Mai wählte die Selektion Deutscher Luxushotels im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg zum ersten Mal den besten Koch-Azubi in einem anspruchsvollen Wettbewerb am Herd. Einen sensationellen ersten Platz errang Niklas In't Veld, der mit 21 Jahren erst im zweiten Jahr seiner Ausbildung im Mandarin Oriental in München ist.

Christoph Rüffer, Schirmherr des Wettbewerbs beschreibt die Enstehung des Contests folgendermaßen:" Die Selektion Deutscher Luxushotels hat unter der Initiative "Selektion fördert" bereits ein umfangreiches Angebot der Aus- und Weiterbildung und so wollten wir dieses um einen Wettbewerb speziell für Jungköche erweitern. Nicht nur, dass wir damit die jungen Talente fördern, solche Veranstaltungen tragen auch zur Imagepflege der Branche bei und helfen, den Beruf Koch auch bei jungen Leuten wieder attraktiver zu machen."

Im traditionellen "Azubi-Contest", dem Wettbewerb für Nachwuchskräfte der Selektion Deutscher Luxushotels, der im Oktober im The Ritz-Carlton, Berlin stattfand, überzeugten bereits zum 13. Mal neun Auszubildende durch Höchstleistungen. Es wurden praktische wie theoretische Kenntnisse abgefragt, die die Nachwuchskräfte in ihrem Berufsalltag benötigen. Bei der feierlichen Preisverleihung ging Karolin Grabbe aus dem "Excelsior Hotel Ernst" in Köln als Siegerin hervor. Im Oktober 2016 wird der 14. Azubi-Contest im Grand Hotel Heiligendamm stattfinden.

Ganz im Zeichen der Imagepflege der Branche bei jungen Nachwuchskräften stand auch die Entwicklung des Films "Challenges", der in allen Häusern des Verbunds gedreht wurde und die unterschiedlichen Facetten der Hotels eindrucksvoll herausarbeitet. Die Protagonistin des Films - ein Selektions- Trainee - berichtet in Chat-Form über ihre Karriere- und Einsatzmöglichkeiten in den verschiedenen Mitgliedshäusern und gewährt so einen realistischen Einblick in den Alltag hinter den Kulissen des Hotelbetriebes.

Um das Image der Branche und die Herausforderungen im Bezug auf die Gewinnung von Arbeitskräften geht es auch in der Kampagne, die die Selektion für das nächste Jahr plant. Dabei stehen vor allem Karrieren, Chancen und Perspektiven in der Hotellerie im Focus. Festgefahrene Vorurteilen gegenüber der Luxushotellerie sollen ausgeräumt werden. Kaum jemand ist dafür so gut geeignet wie die Selektion Deutscher Luxushotels.