News
09. Juli 2013

Käfer-Gastronom Bucher tragisch verunglückt

Wiesbadener Gastronom Gebhard Bucher stirbt Trockeneistod

Zusammen mit Gerd Käfer und Roland Kuffler führte Gebhard Bucher mehrere gastronomische Spitzenbetriebe im Großraum Frankfurt, unter anderem das Käfer's im Wiesbadener Kurhaus, die Gutschänke auf Schloss Johannisberg, das Restaurant Opéra in Frankfurt und das KUBU am Opernplatz in Frankfurt.

Am Sonnabend wollte der 58jährige Trockeneis im Kofferraum seines Audis zum Rheingau-Musik-Festival auf Schloss Johannisberg transportieren. Der gefrorene Kohlensäureschnee dient als Kühlmittel.

Offensichtlich waren die Behälter mit Trockeneis undicht und Kohlendioxid konnte austreten: Bucher muss es schummerig geworden sein und er fuhr an den Straßenrand. Aufgrund der Hitze ließ er die Klimaanlage bei Umluft und geschlossenen Fenstern laufen - und erstickte am Kohlendioxid aus dem Trockeneis.

Gebhard Bucher hinterlässt seine Frau und drei Kinder.