15. Dezember 2012

Kostenlos einkaufen und essen in Griechenland

Athen: Kunden brauchen ohne Quittung nicht mehr zahlen

Neue Methoden im Kampf gegen die Steuerhinterziehung in Griechenland: Kunden, die keine Quittung für ihre Einkäufe oder Konsum bekommen, können ab sofort ohne zu zahlen Läden, Tavernen, Bars und Restaurants verlassen. Eine entsprechende Verordnung trat am Freitag in Kraft, berichtete das Staatsradio unter Berufung auf das Finanzministerium.

Wie es weiter hieß, müssen alle Betriebe bis spätestens 12. Januar 2013 an einem gut sichtbaren Platz eine Bekanntmachung in englisch und griechisch mit dem Text aufstellen: «Der Kunde ist nicht verpflichtet zu zahlen, wenn er keine Quittung bekommen hat.» Wer dies versäumt, dem drohen Geldstrafen bis zu 1000 Euro.

Vor allem Bar-, Tavernen- und Restaurant-Besitzer versuchen in Griechenland immer wieder, keine Quittungen auszugeben. «Damit betrügen sie den Staat dreifach», sagte ein Mitarbeiter des Finanzministeriums der Nachrichtenagentur dpa. Zum einen verheimlichten sie den Umsatz. Dann kassierten sie die Mehrwertsteuer, führten diese nicht an das Finanzamt ab und steckten den Steueranteil in die eigene Tasche. dpa