RESTAURANTS
07. September 2012

Löhle ist Küchenchef im Grand Hotel Les Trois Rois

foto-les trois rois

Pablo Carlos Löhle ist der neue Küchenchef der Brasserie im Grand Hotel Les Trois Rois in Basel

Nach dem Studium zum Agrar-Ingenieur entdeckte der in Argentinien geborene Deutsche seine Liebe zur hohen Kochkunst und entschied sich für eine Ausbildung zum Gastronomiekaufmann/Koch. Zahlreiche Praktika führten Pablo Carlos Löhle nur in die besten Etablissements vom Hyatt Park Hotel in Buenos Aires über das Kempinski Hotel Vier Jahreszeiten in München bis zum Kur- und Sporthotel Dollenberg in Bad Peterstal-Griesbach.

Nach erfolgreichen Lehr- und Wanderjahren war er unter anderem als Küchenchef im Restaurant Konstanz in Buenos Aires tätig; danach zog es Pablo Carlos Löhle zurück nach Deutschland, wo er im legendären 5-Sterne Luxushotel Adlon Kempinski Berlin als Chef Gardemanager und Saucier wirkte, ehe er als Sous Chef und späterer Küchenchef ins Restaurant Vox im Grand Hyatt Berlin wechselte.

Das Reinhard's im Kempinski Hotel Bristol war Pablo Carlos Löhles letzte Karrierestation, ehe er dem Ruf des Grand Hotel Les Trois folgte, wo der hochkarätige Gourmetkoch in der Brasserie mit exquisiten Spezialitäten aus der gehobenen Schweizer und französischen Brasserie-Küche aufwarten wird.