Honza Klein unterwegs, HOTELS
14. März 2015

Malediven Hideaway Beach Resort & Spa

Carsten Schick auf Abstecher von den Malediven in Berlin - Und: Was hat das mit Kanada zu tun?

Auch wenn die Mongolei in diesem Jahr Partnerland der ITB war, bleibt Urlaub dort doch immer noch die Ausnahme. Ganz anders die Malediven. Sie sind eines der beliebtesten Fernreiseziele der Deutschen und im kommenden Jahr Partner der ITB.

Dazu passt, dass Carsten Schick, der einstige Chef einer der schönsten Anlagen auf den Malediven - dem Conrad - nun sein neues Projekt präsentierte. Er wechselte die Insel und die Hotelgruppe und biete nun wiederum Luxus auf einer der größten Inseln der Malediven.

Das Hideaway Beach Resort & Spa hat offiziell wieder seine Türen geöffnet und begrüßt seine Gäste auf der halbmondförmigen Insel Dhonakulhi am Haa Alifu Riff im Norden der Malediven. Seinem Namen wird das 5-Sterne Inselresort allemal gerecht, denn als abgeschiedener Rückzugsort mit Privatstrand und exklusivem Yachthafen bietet es absoluten Luxus und Privatsphäre zugleich.

Die Villen mit bis zu 1400 Quadratmetern und Butler Service zählen zu den größten auf den Malediven. Neues Highlight sind die 50 einzigartigen Deluxe Water Villen auf hölzernen Stehlen in der türkisblauen Lagune.

Am Rande der Präsentation des neuen Projektes drückte mir seine PR-Frau Annette Zierer die Abenteuergeschichte der Schauspielerin Katerina Jacob in die Hand. Der Titel: Oh (weia) Kanada - Mein Abenteuer vom Auswandern (mvg Verlag 2015).

Nun ja, an sich nichts Ungewöhnliches. Launig beschreibt sie darin ihren Ortswechsel Deutschland – Kanada. Oder eben genauer gesagt British Columbia. Sicherlich ein Sehnsuchtsort für viele Auswanderwillig. Wie auch jungst für Stefan Hartmann, der in Vancouver nun im neuen Restaurant Bauhaus die Küche leiten wird.

Im Gegensatz zu der Schauspielerin hat er jedoch noch kein eigenes Haus. Und mit seiner ersten Bleibe war er nicht so ganz zufrieden. „Irgendjemand erzählte mir dass da jetzt ein Koch aus Berlin hier in Vancouver ist“, erzählt Katerina Jacob am Rande der Veranstaltung.

Da man sich fern der Heimat doch mitunter freut, Landsleute zu treffen, begegneten sich Hartmann und Jacob. Wir ahnen es: Stefan hat ein neues Zuhause als Untermieter bei Katerina.

Bin dann mal wieder unterwegs