21. Juni 2011

Mayfair, Tchibo und Vapiano

Tchibo-Erben Günter und Daniela Herz (Mayfair) steigen als dritte Unternehmerfamilie bei Restaurantkette Vapiano ein

Mayfair beteiligt sich mit knapp 40 Prozent an der Vapiano Gruppe. Damit werden neben dem Vorstandsvorsitzenden Gregor Gerlach und der Unternehmerfamilie Sander zukünftig auch Mayfair mit den Familien von Günter und Daniela Herz Gesellschafter des erfolgreichen Systemgastronomie-Unternehmens sein. Mayfair beabsichtigt mit ihrem Investment insbesondere die Expansion weiter zu beschleunigen und das erfolgreiche Vapiano Konzept weltweit auszurollen.

Gleichzeitig hat die Vapiano SE den Mitbegründer Gregor Gerlach zum Vorstandvorsitzenden ernannt. Unter seiner Führung soll die Marke Vapiano international noch stärker etabliert werden und die Vapiano SE als eine global einheitlich führende Gruppe aufgestellt werden. "Ich freue mich, unseren Gesellschafterkreis mit Mayfair um einen dritten, langfristig orientierten und finanzstarken Partner zu ergänzen", sagte Gregor Gerlach.

Vapiano SE auf internationalem Expansionskurs

Die Erweiterung des Vorstands sowie der Ausbau des Gesellschafterkreises um eine dritte finanzkräftige Unternehmerfamilie trägt dem kontinuierlich starken Wachstum Rechnung. Mit der Expansion des Unternehmens nach Großbritannien, Frankreich und bald auch Spanien sowie der anstehenden Integration des USA Geschäfts in die Gruppe wird der internationale Bereich zukünftig eine deutlich höhere Bedeutung innerhalb des Konzerns erlangen.

"Herr Gerlach ist ein starker Unternehmer, der mit Vapiano ein einzigartiges Konzept entwickelt hat, das über die Grenzen von Deutschland hinaus erfolgreich ist. Wir sind stolz ein solches Unternehmen zu begleiten und haben hohe Erwartungen an die weitere langfristige Entwicklung", erläutert Günter Herz die hohe Beteiligung an der Vapiano SE.