Restaurants
06. November 2014

Michelin Deutschland Sterne Restaurants 2015

Fotos: Michelin/Käfer

Der Guide Michelin Deutschland mit allen Listen - kein neuer Dreier, drei neue Zwei-Sterne-Restaurants - alle Bibs und Sterne

update: alle Listen am Ende des Artikels

In der Hauptstadt gibt es zwei neue Ein-Sterne-Restaurants. Der französische Restaurantführer «Michelin» hat dem «a.choice» in Lichtenberg und «Frühsammers Restaurant» in Schmargendorf jeweils einen seiner begehrten Sterne zuerkannt, wie aus der am Donnerstag veröffentlichten deutschen Ausgabe 2015 hervorgeht. Damit hat Berlin nun insgesamt zehn Ein-Sterne-Lokale und weiterhin fünf Zwei-Sterne-Restaurants.

Köchin Sonja Frühsammer freute sich so sehr über ihren ersten Stern, dass ihr die Tränen kamen. Ihr Handwerk hat Frühsammer zunächst in einer Kantine mit edlerem Gästecasino erlernt, bevor sie sich in Spitzenrestaurants weiterbildete. «Wir versuchen so zu kochen, wie man selbst gern essen würde», sagte Frühsammer bei der Überreichung der Kochjacke mit einem «Michelin»-Stern in Berlin.

Deutschland hat jetzt so viele Sterne-Restaurants wie noch nie. Der am Donnerstag in Berlin vorgestellte neue «Michelin»-Führer kürt für 2015 bundesweit 282 Restaurants mit einem Stern, zwei Sternen oder der Königsklasse von drei Sternen - neuer Rekord.

Drei Lokale rücken dabei in die Zwei-Sterne-Kategorie auf: «Brenners Park-Restaurant» in Baden-Baden (Koch: Paul Stradner), «Ammolite - The Lighthouse Restaurant» im Europa-Park im südbadischen Rust (Peter Hagen) sowie das «EssZimmer by Käfer» in der BMW-Welt in München (Bobby Bräuer, Foto unten). Damit gibt es jetzt 38 deutsche Zwei-Sterne-Häuser, ebenfalls Rekord. Die Zahl der Drei-Sterne-Häuser bleibt mit elf unverändert.

Baden-Württemberg ist um zwei Zwei-Sterne-Lokale reicher. Der neue «Michelin»-Führer Deutschland kürte das Lokal «ammolite - The Lighthouse Restaurant» im Europapark Rust nur ein Jahr nach dem ersten Stern mit dem zweiten. Auch das Baden-Badener «Brenners Park-Restaurant» rückte in die Zwei-Sterne-Liga auf; neben dem Münchner Lokal «EssZimmer».

Die neuen Bundesländer blieben kulinarisch gesehen ein «zartes Pflänzchen», lediglich in Sachsen («Elements», Dresden) und in Mecklenburg-Vorpommern («Scheel's», Stralsund) wurde jeweils ein Ein-Sterne-Lokal neu gekürt.

Das «Sra Bua by Juan Amador» im Kempinski-Hotel in Neu-Isenburg sowie das deutsch-französisch Restaurant «Jean» im Hotel Frankenbach in Eltville im Rheingau sind in Hessen eingestiegen. Insgesamt können sich in Hessen nun 16 Restaurants mit der Auszeichnung schmücken. Zwei davon haben zwei Sterne: Das Restaurant im Frankfurter Tigerpalast und die «Villa Rothschild Kempinski» in Königstein im Taunus.

Bundesweit wurden insgesamt 282 Restaurants mit einem Stern, zwei oder der Königsklasse von drei Sternen gewürdigt - neuer Rekord. Baden-Württemberg liegt in der Rangliste der Bundesländer mit 77 Sternelokalen vorne, gefolgt von Bayern (47) sowie Nordrhein-Westfalen (44). Die Zahl der deutschen Drei-Sterne-Häuser blieb mit elf unverändert, drei davon liegen im Südwesten. dpa

Neue Bibs:

in Berlin: Restaurant 44, Brasserie Lamazère, Buchholz Gutshof Britz, Jungbluth, Kochu Karu

in Hamburg: RIVE Bistro und Zipang

in Erfurt: Palais Wachsberg, Weinstube & Restaurant Zumnorde

Ab 12 Uhr gibt es hier den update mit den Listen, ab 11 Uhr gehts los auf facebook

Das waren die Michelin Sterne Restaurants 2014

Alle neuen Sternerestaurants und Bibs in 2015:

02_Sterne_D_2015_Bundesland.pdf475 Ki
03_BibGourmand_D_2015_Bundesland.pdf716 Ki